Direkt zum Inhalt
Bad Mitterndorf: Thomas Berger, Ralf Wimmer, Harald Pürcher, Bernhard Laimer, Elfriede Pötsch, Elke Gruber und Tanja Dalasso (v.l.n.r.).

Zuwachs bei Red Zac: Schwarz, Wagendorffer & Co trägt ab sofort Magenta

24.02.2020

Das Unternehmen Schwarz, Wagendorffer & Co sorgt für Zuwachs in der steirischen Red Zac-Familie: die beiden Elektrofachgeschäfte in Bad Aussee und Bad Mitterndorf setzen seit 1. Jänner auf das Serviceversprechen: „Elektronik – voller Service“.

Bad Aussee: Vidovic Radovan, Mario Berton, Markus Schwarzbauer und Bernhard Laimer (v.l.n.r.).

Das Unternehmen kann bereits auf eine 130jährige Firmengeschichte zurückblicken und ist in der Region stark verankert. „Wir setzen mit der Entscheidung, Teil von Österreichs größter und umsatzstärkster Elektronik-Kooperation mit der bekanntesten Kooperationsmarke zu sein, einen wichtigen Schritt in die Zukunft“, erklärt Geschäftsführer Bernhard Laimer, Schwarz, Wagendorffer & Co. „Noch bessere Preise durch einen gemeinsamen Einkauf für unsere Kundinnen und Kunden zu erreichen, gleichzeitig unser Warenmanagement weiter zu verbessern und auf eine starke Marke im Außenauftritt zu setzen sind für uns schlagkräftige Argumente, um Teil der Red Zac Familie zu werden.“

„Service und Beratung sind für uns zentrale Anliegen“, meint auch Red Zac-Vorstand Gerhard Bradler. „Schwarz, Wagendorffer & Co passt hervorragend zu Red Zac, denn hier wird der Kunde großgeschrieben. Unser flächendeckendes Netzwerk ist mit diesem Neuzugang noch dichter geworden, das freut mich natürlich ganz besonders. Die nachhaltige Förderung der Mitgliederbetriebe durch gemeinsamen Einkauf, Logistik, Betriebs- und Marketingberatung sowie Werbung ermöglicht zudem ein Angebot von ausgewählten Topmarken mit persönlicher Fachberatung und dem Red Zac-Rundumservice.“

Elektrizitätsgesellschaft und Fachgeschäft in einem

Die 1891 gegründete Firma betreibt seit der Gründung zwei E-Werke und startete in Bad Aussee mit einem kleinen Leitungsnetz. Das Unternehmen ist damit eine der ältesten privaten Elektrizitätsgesellschaften Österreichs. Im Jahr 1920 folgte die Gründung eines Elektroinstallationsgeschäfts in Bad Aussee und 25 Jahre später eine Filiale in Bad Mitterndorf. Die Erfolgsgeschichte geht aber noch weiter: zusätzlich führt Schwarz, Wagendorffer & Co. noch eine Motorenwicklerei für Reparatur und Service von Motoren und ist seit einem Jahr auch Betreiber des Heizwerks in Bad Aussee.

„Gerade aufgrund unserer breiten Palette setzen wir gezielt auch auf die Förderung des Nachwuchses – Lehrlinge sind bei uns ein ganz wichtiges Thema“, sagt Laimer. „Aktuell bilden wir fünf Lehrlinge im Bereich Elektroinstallationstechnik in Bad Aussee und Bad Mitterndorf aus. In den 130 Jahren unserer Firmengeschichte können wir aber vor allem stolz darauf sein, dass bereits fast 200 Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich bei uns absolviert haben, fast alle im Bereich Elektroinstallationstechnik, fünf Lehrlinge auch in Fernsehtechnik.“

Insgesamt arbeiten in den beiden Filialen fünf Mitarbeiter im Bereich Verkauf und Elektroinstallation sowie drei Personen, die für das Service von Weißware und Fernsehtechnik zuständig sind. Im gesamten Unternehmen sind 38 Mitarbeiter beschäftigt. „Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel. Unser Service reicht von der Reparatur kleinen Elektrogeräten über Elektroinstallationen im privaten & gewerblichen Bereich bis hin zur Energieversorgung. Alles aus einer Hand – das ist unser Motto“, erklärt Laimer.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Osel: "Wir helfen, wo wir können."
Branche
19.03.2020

„Wir helfen, wo wir können“, erklärt Red Zac-Vorstand Peter Osel. Aus diesem Grund bietet die EFH-Koop ab sofort und bis Ende März eine kostenfreie Zustellung aller im Versandlager lagernden ...

Branche
16.03.2020

Um die Liquidität seiner Mitglieder zu stärken hat die Red Zac-Zentrale das Zahlungsziel bis auf Widerruf verdoppelt. Gleichzeitig appelliert Euronics-Vorstand Peter Osel an die Industrie, hier ...

Gerhard Bradler hat Euronics Austria wieder verlassen.
Branche
27.02.2020

Kurzzeit-Vorstand Gerhard Bradler hat die Biedermannsdorfer Koop wieder verlassen.

Werbung