Direkt zum Inhalt

Zumtobel zweifach mit iF Design Award ausgezeichnet

02.03.2015

Die LED-Leuchten Sequence und Intro der Firma Zumtobel wurden bei den iF Design Awards 2015 für ihr Produktdesign und die effiziente Lichttechnologie prämiert.

Seit 1953 werden die iF Design Awards verliehen und gehören seitdem zu den weltweit bedeutendsten Designauszeichnungen. Eine internationale Jury hat anhand fester Kriterien auch heuer wieder die Gewinner bestimmt. Darunter auch die LED-Leuchte Sequence und das Beleuchtungssystem Intro in der Kategorie Produktdesign. Damit erhielt Zumtobel nun seinen 78. iF Design Award. „Der iF Design Award bestätigt unser Bestreben, für unsere Kunden innovative Lichtlösungen mit hohem ästhetischen Anspruch und Mehrwert zu entwickeln“, freut sich Stefan von Terzi, Marketingdirektor von Zumtobel.

Sequence soll den Anforderungen einer idealen Bürobeleuchtung gerecht werden und sich dank ihres nur 25 Millimeter flachen Leuchtkörpers sich in jede Raumarchitektur einfügen. Sie bietet eine optimale Kombination von direkter und indirekter Beleuchtung. Durch die spezielle Linsentechnologie advancedOptics soll sie die Anforderungen nach hohen Lichtmengen bei perfeklter Entblendung optimal erfüllen.

Das modulare LED-Beleuchtungssystem Intro ist eine Allroundlösung für die Beleuchtung unterschiedlicher Shop-Zonen in einem Design. Basis des Systems sind flexibel ausrichtbare Strahlermodule, die nach Anforderung mit Lichtfarben und Abstrahlcharakteristiken kombiniert werden können.  Durch die Entwicklung der liteCarve Reflektortechnologie begründete Intro eine neue Produktkategorie: einen Strahler für vertikal-rechtwinklige Flächen. Dadurch soll eine ausgewogene Lichtverteilung bis in die entferntesten Randbereiche ermöglicht werden. So lassen sich Poster und Wandbereiche gleichmäßig beleuchten. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Zumtobel Group investiert bis zu 30 Millionen Euro in ein Leuchtenwerk in Niš (Serbien). Der neue Produktionsstandort soll zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Im Bild erstrahlt das Lichtforum Dornbirn.
Licht
30.01.2017

Die Zumtobel Group investiert bis zu 30 Millionen Euro innerhalb der nächsten zweieinhalb Geschäftsjahre in ein Leuchtenwerk in Niš, Südserbien. Mit der Fertigung der ersten Produkte sei im ...

Zumtobel hat für die Beleuchtung der Elbphilharmonie zahlreiche Sonderleuchten entwickelt, darunter 1.200 mundgeblasene Glaskugelleuchten für den Konzertsaal.
Licht
13.01.2017

Zumtobel hat die Lichtlösung für die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen entwickelt. Eigesetzt werden rund 2.800 Sonderleuchten – darunter 1.200 mundgeblasene Glaskugelleuchten.

Hausgeräte
16.03.2015

Die Vergabe der iF design awards in München gilt als eines der großen Designereignisse des Jahres. Als einer der großen Gewinner dieses Jahres gilt die Robert Bosch Hausgeräte GmbH. Am 27. Februar ...

E-Technik
03.09.2014

Beim börsennotierten Leuchtenhersteller Zumtobel brummt das Geschäft mit LED. Die Abgabe anderer Geschäftsfelder konnte damit beim Umsatz im ersten Quartal 2014/15 (bis 31. Juli) mehr als ...

Licht
14.08.2014

War es Zufall oder hat der neue Partner die Borussen beflügelt? Kaum wurde die Partnerschaft zwischen der Zumtobel Group und Borussia Dortmund offiziell von Zumtobel-CEO Ulrich Schumacher und ...

Werbung