Direkt zum Inhalt

Zumtobel Staff eröffnet neues Lichtforum in Dornbirn

25.11.2005

Rund 600 geladene Gäste konnte Zumtobel Staff-Geschäftsführer Peter Matt (Bild links) Mitte November bei der feierlichen Eröffnung des neuen Lichtforums in Dornbirn begrüßen, als Ehrengäste Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber und die beiden Lichtdesigner Kjetil Trædal Thorsen (Norwegen) sowie Olafur Elliasson (Dänemark). Neben vielen Architekten und Kunden aus dem In- und Ausland war auch Eigentümer und Aufsichtsratpräsident Jörg Zumtobel bei diesem illustren Ereignis dabei.
„Unsere Lichtforen und -zentren sind neben der Präsentation von Produktinnovationen und Lichtlösungen auch Plattform der Wissensvermittlung und ein zentraler Begegnungsort von Kunden, Partnern und Mitarbeitern“, so der Leiter des Lichtforums in Dornbirn, Wolfgang Preisenhammer.
Und Marketing-Manager Dietmar Zembrot betonte, dass die Lichtforen eine ideale Voraussetzung bieten, gemeinsam mit den Kunden eine authentische Lichtsituation zu kreieren, die anschließend am realen Projekt in der entsprechenden Anwendung umgesetzt wird. In verschiedenen Workshops können Elektrotechniker nicht nur Licht erleben, sondern auch gleich in einer authentischen Umgebung lernen, wie die unterschiedlichen Produkte in eine richtige Beleuchtung umgesetzt werden können.

Mehr über die Eröffnung des Zumtobel Staff-Lichtforums in Dornbirn können Sie in der Dezember-Ausgabe des Elektrojournals lesen.

Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung