Direkt zum Inhalt
THORNeco von Zumtobel beinhaltet LED-Leuchten für Großhandelskunden und Installateure. Speziell sind die Produkte für den Austausch von konventioneller Beleuchtung durch LED gedacht.

Zumtobel präsentiert neue Produktmarke THORNeco

01.02.2017

Die Zumtobel Group bringt mit der neuen Marke THORNeco LED-Leuchten für Großhandelskunden und Installateure auf den Markt. Speziell eignet sich die Produktmarke für den Austausch von konventioneller Beleuchtung durch LED.

Mit THORNeco bringt die Zumtobel Group eine neue Produktmarke in den Handel, deren LED-Leuchten auf die Kundenanforderungen beim Austausch von konventioneller Beleuchtung und bei Neubauvorhaben ausgerichtet sind. Die Leuchten können kombiniert werden und eignen sich vor allem für die funktionale Beleuchtung in Anwendungsbereichen wie Büro oder verarbeitendes Gewerbe.

THORNeco wird schwerpunktmäßig in Europa angeboten und wird ab sofort über den Großhandel im Markt verfügbar sein. Das aktuelle Sortiment wird schrittweise erweitert und regelmäßig auf die neuesten technischen und anwendungsspezifischen Anforderungen angepasst, so die Zumtobel Group.

Teil des THORNeco Sortiments ist die Feuchtraumleuchte Julie. Sie hat laut dem Hersteller eine 60-prozentige Energieeinsparung im Vergleich zu T26-Leuchtstofflampen. Julie verfügt über eine Abdeckung mit opaler Optik und eignet sich besonders für Sanierungsprojekte.

Die Lichtleiste Emma ist in zwei Längen zur homogenen Raumausleuchtung erhältlich, flexible Montageklammern ermöglichen eine variable Installation der Lichtleiste.

Lara ist eine Wand- und Deckenleuchte, die in zwei Größen und zwei Gehäusefarben verfügbar ist und deren Erscheinungsbild durch vier verschiedene dekorative Aufsätze verändert werden kann. Je nach Bedürfnis kann Lara auch mit integriertem Bewegungs- oder Dämmerungssensor gewählt werden.

Die Wand- und Deckenleuchte Tom eignet sich ebenfalls für die Anwendung in Innen- und geschützten Außenbereichen. Die LED-Leuchte hat einen Durchmesser von 30cm und ist in zwei Farben und zwei Designs erhältlich. Tom ist auch mit integriertem Bewegungssensor erhältlich.

Zoe ist ein Downlight mit flachem Design und geringer Einbautiefe. Die LED-Leuchte ist in drei unterschiedlichen Größen und zwei Lichtfarben erhältlich und kann werkzeugfrei installiert werden.

Ein weiteres Downlight des Sortiments ist Amy. Das Downlight ist in drei verschiedenen Größen und zwei Lichtfarben verfügbar und ermöglicht, so der Hersteller, eine gleichmäßige Lichtverteilung ohne Schattenbildung. Die LED-Leuchte hat bis zu 80 % Energieeinsparung im Vergleich zu Kompaktleuchtstofflampen.

Eve, eine LED-Einlegeleuchte, eignet sich für eine gleichmäßige, sanfte und blendungsfreie Beleuchtung in Büroanwendungen (UGR <19). Sie besitzt eine externe Anschlussbox für eine werkzeuglose Installation und erzielt eine Energieersparnis von bis zu 60 Prozent im Vergleich zu T16 Leuchtstofflampen.

Und schließlich gehört der Flächenstrahler Alice zum Sortiment – der Fluter ist in vier Größen und Beleuchtungsstärken erhältlich und eignet sich für Anwendungen im geschützten Außenbereich von Gebäuden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Was auf den ersten Blick aussieht wie eine Glühbirne, ist in Wirklichkeit eine LED-Lampe. Laut Österreichischer Energieagentur sind getestete LED-Modelle energieeffizienter als manche Dekoglühlampen.
Licht
17.03.2017

Die Österreichische Energieagentur hat LEDs mit Dekoglühlampen verglichen. Das Ergebnis ist eindeutig: Die getesteten LEDs sind energieeffizienter, langlebiger und vergleichsweise günstiger.

Das neue Modul QLE G1 220mm ADV IND von Tridonic: Mit einem Lichtstrom von 26.000 lm wurden sie für Leuchten entwickelt, die bei Deckenhöhen bis zu 16 Meter zum Einsatz kommen.
Produkte
07.03.2017

Lagerhäuser, Produktionsstätten und Parkhäuser brauchen Licht mit einem hohen Lumenpaket und robuste Leuchten. Tridonic präsentiert für diese Anwendungen die Module CLE G1 ADV IND und QLE G1 ADV ...

E-Technik
13.02.2017

Die Soft-LED System GmbH aus Wiener Neustadt bringt LED-Lösungen ins Theater.

Die Zumtobel Group investiert bis zu 30 Millionen Euro in ein Leuchtenwerk in Niš (Serbien). Der neue Produktionsstandort soll zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Im Bild erstrahlt das Lichtforum Dornbirn.
Licht
30.01.2017

Die Zumtobel Group investiert bis zu 30 Millionen Euro innerhalb der nächsten zweieinhalb Geschäftsjahre in ein Leuchtenwerk in Niš, Südserbien. Mit der Fertigung der ersten Produkte sei im ...

Zumtobel hat für die Beleuchtung der Elbphilharmonie zahlreiche Sonderleuchten entwickelt, darunter 1.200 mundgeblasene Glaskugelleuchten für den Konzertsaal.
Licht
13.01.2017

Zumtobel hat die Lichtlösung für die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen entwickelt. Eigesetzt werden rund 2.800 Sonderleuchten – darunter 1.200 mundgeblasene Glaskugelleuchten.

Werbung