Direkt zum Inhalt

Zum Sieg getrocknet: AEG Wärmepumpentrockner räumt ab

05.09.2019

Zum dritten Mal in Folge holte sich AEG bei Stiftung Warentest den Testsieg: Der Wärmepumpentrockner T9DE77685 hatte bei der jüngsten Untersuchung des Institutes die Nase vorn.

In der Gesamtwertung, in die auch Aspekte wie Handhabung, Sicherheit und Ausstattung einfließen, gab es für den AEG-Trockner am Ende die Note 1,6.

Sehr gut beim Trocknen, sehr gut in seinen Umwelteigenschaften – der AEG Wärmepumpentrockner T9DE77685 landete im jüngsten Test bei Stiftung Warentest mit einer Gesamtnote von 1,6 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Für den Hersteller ist es der dritte Testerfolg bei Trocknern in Folge - 2017 und 2018 kürte das Institut AEG-Wäschetrockner ebenfalls zu Testsiegern. Im aktuellen Heft (9/2019) wurden 20 Kondensationstrockner mit Wärmepumpe unter die Lupe genommen. „Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis, denn es stellt erneut unter Beweis, dass AEG der Top-Spezialist bei Wäschepflege ist“, freut sich Marketing-Director Martin Bekerle. 

Trockenleistung und Umweltfreundlichkeit: Note 1,4

Der Trockner wird mit einer gemischten Beladung in einem einzigen Durchgang fertig. Das FiberPro System trocknet Feinwäsche oder gemischte Wäsche aus Baumwolle und Synthetik. Ein integrierter Feuchtigkeitsscanner erkennt den Feuchtigkeitsgehalt in Kleidungsstücken und passt den Trocknungsprozess an. Das System lässt sich auch mit dem patentierten Mix XL-Programm kombinieren, welches bei Baumwolle, Synthetik und Mischgewebe für besonders gleichmäßige Ergebnisse sorgt. Das bedeutet, dass die Nutzer die Wäsche zwischen dem Wasch- und Trockengang nicht mehr vorsortieren müssen. Der Trockner schützt darüber hinaus die Fasern und trägt somit zu einer längeren Lebensdauer von Textilien bei. Stiftung Warentest bewertete die Trockenleistung sowie die Umweltfreundlichkeit mit der Note 1,4 (sehr gut).

Werbung
Werbung