Direkt zum Inhalt
Er hat gut lachen - Kunden und Händler sind nämlich sehr zufrieden mit ihm.

Zufriedenheitsstudie: assona überzeugt Kunden und Partner

25.07.2018

Der Berliner Versicherungsvermittler hat für seinen internen Qualitätsbericht die Zufriedenheit seiner Kunden und Partner für den Zeitraum September 2017 bis März 2018 ermittelt.

650 Kunden und 468 Fachhändler wurden dafür telefonisch befragt. Herausgekommen ist dabei eine Kundenzufriedenheit von 85 Prozent, wobei die Zufriedenheit bei den Händlern sogar 96 Prozent beträgt. Im Vergleich zum Vorjahr steigert das Unternehmen damit die Gesamtzufriedenheit seiner Kunden und Partner.

Punkten konnte assona vor allem mit seiner Kommunikation: Die Freundlichkeit des Kundenservice, seine gute Erreichbarkeit und die verständlichen Korrespondenzen waren die ausschlaggebenden Kriterien für die hohe Zufriedenheit bei Kunden und Fachhändlern. Auch mit seiner guten Reparaturqualität konnte der Versicherungsvermittler überzeugen. 92 Prozent der Kunden waren damit zufrieden.

„Über diese hohe Zufriedenheit unserer Kunden und Partner freuen wir uns sehr“, kommentiert assona-CEO Thomas Funk. „In den vergangen Jahren haben wir alle hart daran gearbeitet, unsere Produkte und unseren Service stetig zu verbessern. Die Einführung unserer 24h-Austausch-Option im Sommer letzten Jahres ist sicherlich ein Aspekt, der sich positiv auf die Stimmung unserer Kunden auswirkt. Mindestens genauso wichtig sind allerdings auch unsere Reparaturpartner und natürlich unser Kundenservice, die einfach einen klasse Job machen.“

Um den zu gewährleisten hat der Kundenservice im vergangenen Jahr seine Kommunikationswege weiter ausgebaut. Neben dem üblichen Support per Telefon und E-Mail haben Kunden und Händler nun auch die Möglichkeit, sich via Chat an die Sachbearbeiter zu wenden. Eine Option, die viele Kunden gerne in Anspruch nehmen und die ebenfalls zur Zufriedenheit beiträgt: 98 Prozent der Chat-Nutzer bewerteten den erhaltenen Service positiv. „Uns werden sicherlich noch weitere Wege einfallen, wie wir unsere Produkte und unseren Service noch besser machen können“, verspricht Funk.

Werbung

Weiterführende Themen

Alexander Zeh, Inzmo Country Manager Österreich: „Ein paar Basisinformationen reichen aus, Video vom Fahrrad in der App direkt aufnehmen, und schon ist man fertig.“
Aktuelles
10.07.2017

Vorerst geht es mit Versicherungen für Fahrräder los, bald sollen auch noch andere Versicherungen folgen: Inzmo bietet den Abschluss via Smartphone an.

Joachim Brüll ist neuer Key Account Manager beim Versicherungsvermittler assona – er ist für den Vertrieb in Österreich zuständig.
Branche
18.01.2017

Assona intensiviert den Vertrieb in Österreich: Joachim Brüll ist neuer Key Account Manager.

BSH erhält, so ergibt eine Befragung des unabhängigen Marktforschungsinstituts RIM, mehr als 90 Prozent Kunden-Weiterempfehlung.
Hausgeräte
09.02.2016

BSH Hausgeräte evaluiert jährlich die Kundenzufriedenheit, um die Kompetenzen im Reparaturbereich und in der Auftragsannahme im Call Center auszubauen. Das hohe Niveau von 2014 konnte, so BSH, ...

In der Geschäftsleitung der Reparia Gmbh: Andrea Campbell und Patrick Döring
Branche
29.09.2015

Mit der Angliederung der Homeserve GmbH Deutschland wächst die Wertgarantie Group weiter: Das neue Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden firmiert künftig unter dem Namen Reparia GmbH und bietet den ...

Immer freundlich und kompetent sind die technischen Mitarbeiter der BSH
Hausgeräte
07.07.2015

In Kooperation mit der RIM Marktforschung GmbH hat die BSH eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit mit dem Werkskundendienst durchgeführt. Dieser konnte sich mit einer Gesamtzufriedenheit von 1,71 ( ...

Werbung