Direkt zum Inhalt

Zuerst etikettieren, dann saugen: Wie’s bei den Energieeffizienz-Etiketten für Staubsauger ablaufen soll

29.04.2014

Staubsauger, die ab Anfang September 2014 in der EU in Verkehr gebracht werden, müssen bekanntlich mit Energieeffizienz-Etiketten versehen werden. Das Bundesgremium weist nun auf die Feinheiten hin, die der Fachhandel im Zusammenhang mit der verpflichtenden Energieeffizienzkennzeichnung beachten muss.

Die Etiketten selbst sind übrigens vom Lieferanten in gedruckter Form mitzuliefern. Für den Händler ist dann folgendes zu beachten:

 

  • Wird ein Staubsauger in einer Verkaufsstelle ausgestellt, so ist das Etikett an der Außenseite deutlich sichtbar zu befestigen.
  • Ist nicht davon auszugehen, dass der Endnutzer das Produkt ausgestellt sieht (z.B. Online-Verkauf), sind die Informationen anzugeben, welche sich in Anhang V der VO 665/2013 finden.
  • In jeglicher Werbung ist die Energieeffizienzklasse anzugeben.
  • Wurde das Modell bereits vor dem Stichtag 1. Sept. 2013 in der EU in Verkehr gebracht, so muss nicht „nachgelabelt“ werden.
  • Für Staubsauger mit Wasserfilter gibt es zudem eine Übergangsfrist bis 1. Sept. 2017.

 

Die Druckvorlagen für die Etiketten finden Sie unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/energy/efficiency/labelling/labelling_en.htm

 

Beachten Sie in diesem Sinne auch die EU-Verordnung Nr.666/2013 (Ökodesign-Verordnung), die zusätzlich gesteigerte Mindestenergieeffizienzanforderungen an Staubsauger stellt und bis zum 01. Sept. 2014 die Toleranzgrenze der maximalen Leistung auf 1.600 Watt herabsenkt!

 

Weiterführende Links:

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
05.06.2014

Zum WM-Auftakt schaltet HD Austria alle 29 Sender aus dem Kombi Austria-Paket kostenlos für 3 Monate frei und zwar beim Kauf neuer Plug&Wow-Hardware im Handel. Unterstützt wird die Gratis- ...

Produkte - Hausgeräte
14.05.2014

Miele präsentiert das Staubsauger-Sondermodell S5 Power in der Farbe Chilirot vor. Und das Gerät lässt ordentlich die Muckis spielen. Der Motor werkt mit 2.200 Watt.

Branche
17.04.2014

Nachdem man bei den Verkaufspreisen  offenbar nicht mehr mit den Online-Playern mithalten kann, wildern die deutschen Media Märkte jetzt in anderen Revieren. Das Ergebnis: Statt „Angeboten, die ...

Branche
20.03.2014

Als TV-Wettkampf David gegen Goliath inszeniert der WDR einen Vergleich zwischen E-Fachhändlern und Saturn. Wirklich überraschende Ergebnisse liefert der „Markencheck Extra“ nicht. Die Fachhändler ...

Consumerelectronic
14.01.2014

Mit einem 65 Zoll-UHD-TV, der neuen TV-Chassis-Generation und ebenso bunten wie praktischen Audio-Newcomern im Gepäck macht die Grundig-Roadshow am 29. und 30. Jänner auch in Österreich Station. ...

Werbung