Direkt zum Inhalt

Zu schnell geschossen: SmarDTV liefert keine CI Plus-Module an den ORF

09.08.2011

Da war wohl ein bisschen auch der Wunsch der Vater des Gedanken. Nachdem zahlreiche (vor allem deutsche) Online-Medien berichteten, dass SmarDTV bereits CI Plus-Module im großen Stil an den ORF liefere, sieht sich die ORF-Sendetochter ORS nun zu einer Klarstellung gezwungen. 

Hintergrund ist eine äußerst missverständliche Pressemeldung, die unter dem Titel „SmarDTV delivers Irdeto CI Plus modules to ORF, Austria“ via Irdeto-Homepage verbreitet wurde bzw. immer noch wird. Dazu stellt die ORS nun dezidiert richtig, dass SmarDTV keine CI Plus-Module an den ORF liefert. Korrekt sei vielmehr, dass sich besagte Module von SmarDTV derzeit zwar im Zertifizierungsprozess befinden, diesen Prozess allerdings noch nicht positiv abgeschlossen haben.

 

Gleichzeitig teilt die ORS mit, dass nach Verabschiedung der neuen Guideline zur Zertifizierung von Empfangsgeräten, nun die ersten Geräte positiv geprüft wurden. Aktuell sind es derer fünf: die beiden Irdeto-embedded Receiver WISI OR 196 und Hirschmann S-92, der Loewe-TV 50430B48 und die beiden Receiver Strong SRT 7300 CI+ und Smart CX 20 – alle drei Geräte in Verbindung mit dem Modul Smit IRD 4000 SW Version 4.2.4 (besser bekannt als CI Plus-Modul von HD Austria).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Wisi erhält als erster Hersteller die TÜV-Zertifizierung des neuen ORF Cardless Sat CI+ Cam.
Multimedia
25.09.2017

Der Wicam CL funktioniert kartenlos und dual.

Gernot Kulis, hier beim Ö3-Weihnachtswunder 2015. Jeder Dritte in Österreich hört täglich Ö3.
Multimedia
28.07.2017

Zuwachs für Ö3 bei allen Kennwerten in allen Altersgruppen, ORF-Regionalradios wieder regionale Nummer eins in ihrer Zielgruppe, Reichweitenzuwachs für Ö1, treue FM4-Community.

Hersteller, Rundfunkanstalten und Infrastrukturbetreiber bilden die neue „TV Plattform Österreich“: hier soll es Raum zum Austausch über Veränderung im TV-Verhalten geben.
Multimedia
18.07.2017

Die TV Plattform Österreich im FEEI vertritt die Interessen namhafter Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Rundfunkanstalten, Infrastrukturbetreibern und Content-Providern.

Screenshot von www.sky.at: Ab der Saison 2018/19 bis einschließlich 2020/21 werden alle Spiele der Königsklasse exklusiv im Pay-TV oder als Streaming-Angebot angeboten.
Multimedia
14.06.2017

Zum ersten Mal in der Geschichte der UEFA Champions League in Deutschland und Österreich werden ab der Saison 2018/19 bis einschließlich 2020/21 alle Spiele der Königsklasse exklusiv im Pay-TV ...

DAB+ erweitere die Mediengattung Radio um weitere attraktive Möglichkeiten und Programm für die Zukunft, so Wolfgang Struber, Verein Digitalradio Österreich, anlässlich des Fachtags Digitalradio 2017.
Multimedia
29.03.2017

Vier MUX-Sendenetzbetreiber präsentierten am Fachtag Digitalradio ihre Konzepte: Die Hörfunkbranche zeigt hohes Interesse am neuen Hörfunkstandard DAB+.

Werbung