Direkt zum Inhalt

Zu ähnlich: Nikon gewinnt Klage gegen Sakar

10.12.2013

Sakar International darf die Systemkamera iM1836 nicht mehr verkaufen. Denn sie sieht einzelnen Modellen des Nikon-1-System zu ähnlich, wie jetzt ein US-Gericht urteilte.

Zuerst habe man versucht, sich außergerichtlich zu einigen. Das klappte nicht, teilte Nikon mit. Also zog der Konzern vor Gericht. Nikon klagte Sakar wegen der Verletzung von Designpatenten und Handelsrechten und erwirkte eine einstweilige Verfügung. Sakar darf die Anfang des Jahres vorgestellte Polaroid-Kamera in der geplanten Form nicht mehr herstellen, importieren, bewerben oder verkaufen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
18.02.2014

Nach 2013 ist Nikon Österreich zum zweiten Mal mit dem Superbrands Award ausgezeichnet worden. Die „überzeugende Entwicklung der Marke“ gab letztendlich den Ausschlag für die Entscheidung. Nikon ...

Multimedia
28.01.2014

Was manche Frauen zu wissen glauben, hat Nikon in einer Studie enthüllt: Männer sind Grobiane - zumindest was die Technik angeht. Eine erkleckliche Anzahl der Befragten hat schon einmal das eine ...

Consumerelectronic
08.01.2014

Nikon kündigte an, ein neues Flaggschiff-Modell vorzubereiten – die Nikon D4S. Die Spiegelreflexkamera soll die Ansprüche „der besten Fotografen der Welt" erfüllen. Zu sehen gibt’s die Kamera ...

Produkte - Multimedia
07.01.2014

Nikon präsentiert zwei neue Mitglieder der Coolpix-L-Serie: die L830 im klassischen Design mit einem ultrastarken optischen 34-fach-Zoom und einem bis zu 68-fachen Dynamic Fine Zoom sowie die 16 ...

Consumerelectronic
04.11.2013

Nikon startet mit einer heißen Verkaufsaktion in die kalte Jahreszeit. Verbraucher bekommen einen Rabatt in der Höhe von 50 Euro beim Kauf der Modelle Nikon 1 J3 oder einer Nikon D5200. Verknüpft ...

Werbung