Direkt zum Inhalt

Ziert sich der eine, nimmt’s halt der andere: Sharp verhandelt mit Intel über Einstieg

13.11.2012

Während sich der Foxconn-Deal seit Monaten in einer Sackgasse verläuft, hat der angeschlagene Sharp-Konzern nun offenbar einen anderen Interessanten an der Hand. Laut japanischen Medienberichten verhandelt man derzeit mit dem weltgrößten Chiphersteller Intel über eine Unternehmensbeteiligung.

Steigt Intel bei Sharp ein, könnte das den Japanern bis zu 40 Mrd. Yen (ca. 400 Mio. Euro) bringen. Die Gespräche seien jedenfalls, so weiß die Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf informierte Kreise, zu berichten, schon weit fortgeschritten. In Sharps Sinne wär’s jedenfalls: erst kürzlich wurde bekannt, dass der LCD-Pionier bis Geschäftsjahresende (März 2013) einen Verlust von geschätzten 450 Mrd. Yen (ca. 4,5 Mrd. Euro) einfahren wird und damit sogar Zweifel am Überleben des Unternehmens laut wurden.

Nicht zuletzt deswegen, weil im kommenden Jahr auch hohe Verbindlichkeiten fällig werden. Banken haben Sharp bereits mit kurzfristigen Krediten unter die Arme gegriffen, außerdem hält sich das hartnäckige Gerücht, dass auch Apple tief in die Portokasse gegriffen hat, um Sharp als Samsung-Konkurrent am Leben zu erhalten.

Sharp bastelt auch in Europa an der Zukunft

Die Sharp Electronics (Europe) GmbH übernimmt MKT, einen deutschen Anbieter für Digitale Drucksysteme. Mit dieser Übernahme möchte Sharp die lukrative Information Systems-Sparte ausbauen. MKT hat bereits eng mit Sharp zusammengearbeitet und die Produkte des  japanischen Unternehmens vertrieben. Die neuen, deutschen Standorte der MKT Gruppe in Neu-Isenburg (MKT), Hanau (Rupp & Fischer) sowie Frankfurt (Ultracopie) sollen das Vertriebsnetz von Sharp in diesem Bereich nachhaltig stärken, heißt es in einer Presseaussendung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mehrere Jahre Produktmanagement- und Marketingerfahrung: Sean Ryan ist neuer Head of Marketing & Operations CE bei Samsung Österreich
Multimedia
28.06.2018

Sean Ryan steigt im Consumer Electronics Team von Samsung Österreich als neuer Head of Marketing & Operations CE ein. Der erfahrene Manager wird direkt an Michael Zoeller, VP, Head of Consumer ...

Flexibel: Sendungen können jederzeit neugestartet und wiederholt werden, zudem können tausende Filme aus einer Online-Videothek abgerufen werden
Multimedia
14.06.2018

Virtueller, hybrider Sat-Receiver: Die revolutionäre App für Samsung-Fernseher bietet Sat-TV-Nutzern die perfekte Kombination aus linearen und nonlinearen TV-Inhalten in einer Benutzeroberfläche ...

Multimedia
05.06.2018

Der japanische Display-Hersteller Sharp übernimmt das PC-Geschäft von Toshiba. Für rund 80 Prozent an dem Laptop-Pionier legt man 36 Mio. Dollar (30,7 Mio. Euro) auf den Tisch.

Durch Virtual Reality hat man das Gefühl, im Auto hinter dem Lenkrad zu sitzen
Multimedia
11.04.2018

„Lernen durch erleben“ – mit der Virtual Reality App von ÖAMTC Fahrtechnik und Samsung lernen Fahranfänger, richtig auf Gefahrensituationen im Straßenverkehr zu reagieren.

Samsungs neues TV LineUp verfügt über einen neuen, effizienten Bildprozessor
Multimedia
08.03.2018

Samsung hat heute in New York die neue Generation QLED TVs vorgestellt. Eine Premiere ist das One Invisible Cable, das die Stromversorgung und alle AV-Signale in einem einzigen Kabel bündelt.

Werbung