Direkt zum Inhalt

Zentrale Dezentralisierung: Ingram Micro stellt sich mit paneuropäischem Geschäftsmodell auf

27.02.2014

IT-Broadliner Ingram Micro wird seine gegenwärtige europäische Organisation in ein einheitliches paneuropäisches Geschäftsmodell umwandeln. Hersteller, Kunden und anderen Geschäftspartner sollen durch die Vereinfachung und Standardisierung des organisatorischen Setups aller Länder profitieren. Ingram Micro will gleichzeitig Skaleneffekte besser ausschöpfen und lokale Expertise auf internationaler Ebene nutzen.

Die Anpassungsmaßnahmen werden im laufenden Jahr schrittweise umgesetzt. „Der IT-Markt unterliegt einem signifikanten Wandel, auf den sich der IT-Channel mit seinen Geschäftsmodellen entsprechend einstellen muss“, so Gerhard Schulz, Senior Executive Vice President and President Ingram Micro Europe. Um die zahlreichen Marktchancen zukünftig in vollem Umfang auszuschöpfen, muss unser Geschäftsmodell agil und flexibel sein. Mit unserem neuen Geschäftsmodell wollen wir die internen Entscheidungsprozesse beschleunigen, die unsere Geschäftsaktivitäten in den Ländern unterstützen und die uns darüber hinaus ermöglichen, unseren Partnern einen noch besseren Top-Service zu bieten.“

 

Um dieses Ziel zu erreichen, wird Ingram Micro unter anderem einzelne administrative Support-Funktionen wie HR, Finance, Information Systems (IS) und Operations zentral koordinieren, womit die Ländergesellschaften sich dann voll auf die Geschäftsaktivitäten konzentrieren können. Auch Lagerflächen sollen konsolidiert werden, wohingegen geschäftsunterstützende Funktionen aus dem europäischen Headquarter in Belgien in verschiedene Kompetenz-Center, die in unterschiedlichen europäischen Ländern oder global angesiedelt sind, transferiert und von dort aus koordiniert werden.

 

Dass im Zuge der Neustrukturierung auch Arbeitsplätze verloren gehen steht dabei außer Frage. Über die genauen Details wollte sich Ingram Micro allerdings noch nicht äußern. „Ingram Micro wird in enger Kooperation mit den Mitarbeitervertretungen in den einzelnen Ländern über die Pläne beratschlagen und Vorschläge für eine faire Regelung für die betroffen Mitarbeiter vorlegen“, heißt es.

 

Florian Wallner, Geschäftsführer von Ingram Micro Österreich, begrüßt die Pläne von Ingram Micro Europa, das Geschäftsmodell europaweit zu harmonisieren: „Die neue strategische Ausrichtung hilft uns gemeinsam mit den von uns vertretenen Herstellern noch besser den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. In globalen Märkten ist die übernationale Organisationsform für alle Teilnehmer optimal.“

 

Die neue Organisation trage vor allem den unterschiedlichen Ansprüchen im Volume- und Value Segment Rechnung. „Ich werde ab sofort persönlich auch operativ für das Valuegeschäft verantwortlich sein. Diesen Bereich haben wir schon in den vergangenen Monaten personell ausgebaut und können auf ein hervorragendes und eingespieltes Team vertrauen.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Florian Wallner, Ingram Micro Executiv Director & Chief Executive Austria & Switzerland: „Die Integration von Microsoft Azure bietet unseren Partnern eine weitere Möglichkeit, ihr Geschäft in der Cloud erfolgreich auszubauen.“
Produkte
02.11.2016

Fachhandelspartner von Ingram Micro können ab sofort Microsoft Azure-Lösungen über den Ingram Micro Cloud Marketplace beziehen.

Moderatorin Elke Rock, E-Roller-Gewinner Christian Katholitzky, und Andreas Schopf, Senior Manager B2B Sales, Ingram Micro Österreich.
Branche
29.09.2016

Unter dem Motto „Der Zukunft einen Schritt voraus“ präsentierte Ingram Micro im Rahmen der Fachmesse TOP16 mit EDUC8 auf 6.000 m² aktuelle Technologien und innovative Lösungen von insgesamt 92 ...

MyFox Home Alarm bietet Fertiglösungen, die innerhalb weniger Minuten installiert werden können und bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden.
Branche
19.09.2016

Ingram Micro GmbH baut ihr Angebot im Bereich Physical Security weiter aus: Fachhandelspartner können ab sofort die IP-basierten Alarmsysteme des französischen Herstellers Myfox beziehen.

Am 22. September bietet die Ingram Micro Top16 in der Pyramide in Vösendorf bei Wien einen Überblick über Innovationen in der IT- und Telekommunikationsbranche.
Branche
08.09.2016

Ingram Micro vereint am 22. September in der Pyramide Vösendorf erneut die Messen Ingram Micro Top16 und Educ8 unter einem Dach. Unter dem Motto „Der Zukunft einen Schritt voraus“ stehen heuer die ...

Florian Wallner, Ingram Micro Executive Director & Chief Executive Austria & Switzerland: „Die neue Business Unit Mobility bei Ingram Micro vereint alle Kompetenzen von Volume und Value in einer leistungsfähigen Distributionsstruktur.“
23.08.2016

Mit Anfang 2017 soll die Integration der Ingram Micro Mobility in das österreichische Kernunternehmen abgeschlossen sein. Als eigene Business Unit bleibt die spezifische Kompetenz erhalten.

Werbung