Direkt zum Inhalt

XXXLutz verliert Interesse an Quelle, Gorenje hält Quelle die Stange

09.11.2009

Die ohnedies überschaubare Zahl der Interessenten am Versandhändler ist neuerlich geschrumpft. XXXlutz hat vergangene Woche seinen Ausstieg aus dem Bieterprozess erklärt.

Der österreichische Konzern hatte schon lange vor der Insolvenz sein Interesse an der Möbelsparte und dem dazugehörigen Internetgeschäft des Versenders bekundet. Als Absage wurden in der Süddeutschen Zeitung die allgemeinen Bedingungen für Betriebsübernahmen in Deutschland und auch die Gewerkschaften genannt. Diese würden Übernahmen häufig kritisieren und torpedieren.

Gorenje bleibt indes als Lieferant erhalten, im Gegensatz zur Electrolux-Gruppe. Diese hat ja ihre unbezahlten Geräte aus den Lagern von Quelle zurückgeholt. Drohende Masseunzulänglichkeit gilt dafür als Grund. Anders verhält sich indes Gorenje. Wie Vertriebsdirektor Thomas Wittling möbelkultur.de verrät, ist vorerst nicht geplant, Geräte der Handelsmarke Privileg zurückzunehmen. "Es bestehen zwar noch offene Rechnungen und wir haben einen verlängerten Eigentumsvorbehalt, aber in erster Linie bedeutet eine Rücknahme der Privileg-Geräte zusätzliche Kosten, zum Beispiel für die Logistik." Besser sei es, beim Abverkauf vielleicht doch noch Geld zu lukrieren.

Da Gorenje schon länger nicht mehr unter der eigenen Marke Quelle beliefert hat, wären überdies optische Veränderungen nötig, um die Privileg-Geräte weiterzuverwerten. Electrolux hingegen war ein Hauptlieferant, mit einem ganz anderen Volumen als Gorenje. Dennoch beleibe abzuwarten, wie der Insolvenzverwalter sich bei den anstehenden Zahlungen tatsächlich verhalte.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Michael Grafoner bei der Übergabe der MNS-Masken an die Stationsleitung Nicole Foisner (3.von li.).
Branche
16.04.2020

Unterstützung kommt in diesen herausfordernden Tagen auch von der Gorenje-Mutter, dem chinesischen Hisense-Konzern. 1.500 Stück der derzeit heiß begehrten MNS-Masken wurden an die pädiatrische ...

Hausgeräte
18.03.2020

Mit aufmunternden Worten hat sich heute Gorenje Österreich-Chef Michael Grafoner an den Fachhandel gewandt – und er sagt den Partnern auch Unterstützung zu.

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie.
Hausgeräte
08.01.2020

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie. Jetzt geht’s weiter: Vom 9. bis 26. Januar sind ...

Markus Rach freut sich auf seine neuen Aufgaben bei Gorenje.
Hausgeräte
03.10.2019

Der Branchenprofi Markus Rach unterstützt seit 1. Oktober das Gorenje-Team als Verkaufsleiter im Küchen- und Möbelsegment.

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Werbung