Direkt zum Inhalt

WUK Domino sucht Praktikumplätze für Lehrlinge – keine Kosten für Betriebe

23.09.2005

Die Beratungsstelle WUK Domino bietet Betrieben, die Praktikanten im Lehrstellenbereich suchen, Unterstützung bei der Auswahl der männlichen bzw. weiblichen Kandidaten an. Für die Unternehmen entstehen dabei keine Kosten. Die BeraterInnen von WUK Domino organisieren das Praktikum, versichern die Jugendlichen und stehen während der gesamten Praktikumzeit als direkter Ansprechpartner zur Verfügung.Für ein unverbindliches Informationsgespräch kommen die BeraterInnen in den Betrieb. Den Termin dafür kann man unter der Rufnummer 01/5234811 vereinbaren.„Firmen, die Jugendlichen die Möglichkeit eines Praktikums bieten, geben ihnen eine Perspektive und investieren in den erfolgreichen beruflichen Start eines jungen Menschen“, so Dr. Camilla Bensch (Bild), Projektleiterin des WUK Domino in der Wiener Josefstädter Straße 51. Bereits seit mehr als acht Jahren bietet diese Einrichtung den am Arbeitsmarkt benachteiligten Jugendlichen Beratung in allen Fragen zur Ausbildung.Ziel des WUK Domino ist es, durch professionelle Unterstützung diese Jugendlichen bei ihrer Berufswahl und Arbeitsplatzsuche zu begleiten und die Entwicklung sozialer Kompetenzen zu fördern.Das Angebot für die Lehrbetriebe reicht dabei von Beratungsgesprächen über Personal-Vorauswahl bis hin zu Informationen über finanzielle Förderungen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der T-Mobile-Lehrling Carmen Liftl im Servicebereich.
Branche
22.02.2017

T-Mobile sucht österreichweit 40 Lehrlinge. Dazu wurde eigens das Recruiting-Game Match! erstellt – das persönliche Kompetenzprofil des Bewerbers wird dabei abgefragt. Zudem startete T-Mobile ...

Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes: „Die E-Commerce Lehre hat das Potential, die steigende Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern mit digitalem Know-how zu befriedigen und gleichzeitig das Image des Handels zu verbessern.“
Multimedia
11.01.2017

Gemäß einer Studie von Handelsverband und MindTake Research würden 70 Prozent der Handelsunternehmen E-Commerce-Lehrlinge einstellen. Händler würden diese Lehrlinge sogar höher entlohnen.

15 Lehrlinge haben an dem Coaching während der Aelvis teilgenommen
Aktuelles
27.09.2016

Auf der Aelvis nutzte Red Zac die Chance die Softskills der Lehrlinge weiter auszubauen. Profis der Red Zac Akademie übernahmen das zweittätige Coaching in Salzburg.

E-Technik
19.07.2016

Niederösterreichs Industrie bereitet schon jetzt ihre rund 2.400 Lehrlinge intensiv auf das Zukunftsthema „Industrie 4.0“ vor. Sichtbarer Ausdruck dieser Bemühungen ist eine Österreich-Premiere ...

Maria Smodics-Neumann heißt neue Lehrlinge willkommen in der Wiener Wirtschaft
Branche
06.07.2016

Das Schuljahr ist vorbei und die Freude über die Ferien ist groß. Für viele Schüler sind dies jedoch die letzten Ferien, rückt doch der Ernst des Lebens näher. Bereits in zwei Monaten beginnt das ...

Werbung