Direkt zum Inhalt
Im „Ersten Wiener Smart Home-Pop-up-Showroom“ (v.l.hi.): Gerhard Ruzicka (Gira), Roman Vögler (Philips Lighting), Helmut Spindler (Inercomp); vorne: Percy Thonet (Thonet), Bernhard Wüster (wüsterstrom)

wüsterstrom: Smart Home-Pop-up-Showroom

07.03.2017

Der „Erste Wiener Smart Home-Pop-up-Showroom“ in der Alten Post, Dominikanerbastei 11, ist noch bis Ende März 2017 kostenfrei zugänglich.

Namens der Firmen wüsterstrom und Thonet laden die Geschäftsführer Bernhard Wüster und Percy Thonet zur Besichtigung des „Ersten Wiener Smart Home-Pop-up-Showrooms“ in der Alten Post, Dominikanerbastei 11. Noch bis 31. März 2017 (Montag bis Freitag, jeweils 10-17 Uhr) lässt sich bei freiem Eintritt der neueste Stand der Smart Home-Technologie besichtigen.

Multifunktionale Touchpanels, intelligente Beleuchtungssysteme und Sprachsteuerung in den eigenen vier Wänden: Die Wohnzukunft wird auch in Abendveranstaltungen vorgestellt – zu Wort kommen dabei Experten von A1, Gira, Philips Lighting, Inercomp, der guh GmbH, der ZKW Gruppe, smatrics, sowie von Spirit Design. Aufgrund eines beschränkten Platzkontingents ist eine Anmeldung unter www.wuesterstrom.at/popup erforderlich.

Die Abendveranstaltungen im Überblick:

Neue Entwicklungen auf dem Strommarkt - Wie seht der Stromhandel in zehn Jahren aus?“

Do., 09.03., ab 18h: Helmut Spindler (Inercomp) und Simon Hönegger (guh)

Kann Smart Home gesund, sicher und einfach bedienbar sein?

Di., 14.03., ab 18h: Best Practice Smart Home von Volker Gagelmann, Gira

Zukunft des „Auto“-Mobiles. Elektromobilität - Autonomes Fahren“ / „Paradigmenwechsel durch E-Mobilität“

Do., 16.03., ab 18h: Gerald Böhm (ZKW Gruppe) und Michael-Viktor Fischer (smatrics)

Telekommunikation im Smarten Zuhause

Di., 21.03., ab 18h: A1

Design Driven Innovation

Do. 23.03., ab 18h: Daniel Huber (Spirit Design)

Smart Home Lighting by Philips

Di., 28.03., ab 18h: Rudi Koch (Philips)

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung