Direkt zum Inhalt

World Branding Awards: DeLonghi ist „Marke des Jahres“

05.12.2019

Bei den World Branding Awards 2019 im Londoner Kensington Palast wurde DeLonghi in der Kategorie Haushaltsgeräte zur „Marke des Jahres“ gewählt.

Über 3.300 Marken aus 41 Ländern wurden von über 230.000 Konsumenten nominiert. Lediglich 318 gingen davon als Gewinner hervor. Die Gewinner werden übrigens mittels Markenbewertung, Konsumentenbefragung sowie einer öffentlichen Online-Abstimmung ermittelt.

„Die World Branding Awards verstehen sich als Auszeichnung der Unternehmensmitarbeiter, die ihre Marke auf einem sich rasch veränderndem Markt kontinuierlich stärken und ausbauen“, so Richard Rowles, Vorsitzender des World Branding Forums. Die Awards sind dementsprechend heiß begehrt.

Das freut naturgemäß auch DeLonghi Österreich-Chef Michael Frank: „Ich bedanke mich bei unserem grandiosen Team, aber auch bei all unseren Kunden und Konsumenten hier in Österreich, die einen entscheidenden Beitrag zu dieser Auszeichnung geleistet haben.“

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
30.11.2018

Eine überzeugende Zukunftsausrichtung, bereits umgesetzte Schritte in der Digitalisierung, der Umgang mit den Mitarbeitern und natürlich auch die Leistungsfähigkeit des Rexel Austria ...

Hausgeräte
22.11.2018

Im Rampenlicht steht derzeit De’Longhis PrimaDonna Elite Experience mit dem innovativen LatteCrema System. Die umfangreiche Kampagne ist inzwischen in TV, Radio und Online-Medien komplett ...

Hausgeräte
10.10.2018

Da bleibt keine Kaffeetasse trocken. Von November bis Jänner erobert De’Longhis PrimaDonna Elite Experience mit ihrem innovativen LatteCrema-System TV, Radio und Online-Medien.

De'Longhi wollte wissen, was die Österreicher über ihren Kaffee denken.
Hausgeräte
13.07.2018

7,33 Kilogramm Kaffee konsumiert ein durchschnittlicher Österreicher pro Jahr. Warum, wann und vor allem wie haben sich die (Verhaltens-)Forscher von Karmasin Behavioural Insights im Auftrag von ...

Die Gewinner des Siblik SmartHome Awards 2018 (v.l.) Daniel Heidenthaler (Platz 2), Roland Köttl (Platz 1), Christian Klausner (Platz 3), Norbert Ahammer (GF Siblik)
E-Technik
04.07.2018

Erstmalig vergab Siblik zu seinem 80. Geburtstag einen Award für Studierende der FH Salzburg Campus Kuchl. Glücklicher Gewinner ist Roland Köttl mit seiner Arbeit „Die Wirtschaftlichkeit von ...

Werbung