Direkt zum Inhalt

Workshop Ausschreibung–Vergabe–Abrechnung (AVA)

06.09.2004

Die Regeln und Normen des AVA-Ablaufes in der Elektrotechnik, die Anwendung des Standard-Leistungsbuches und die Information über die neuen Leistungsgruppen sind Thema dieser an vier Abenden stattfindenden Fachtagung, die in Zusammenarbeit von Forum Elektrotechnik, der Fachgruppe Wien der Ingenieurbüros und der Bundesinnung der Elektrotechniker veranstaltet wird.
Der erste Abend bringt einen Überblick über relevante Punkte folgender Normen:

Mittwoch, 15. September 2004 (16 – 19 Uhr) – Ausschreibungen, Angebot, Zuschlag unter Berücksichtigung automationsunterstützter Verfahren
Ort: Fachgruppe der Technischen Büros – Ingenieurbüros - Wien 4 ; Schwarzenbergplatz 14

Organisation Wolfgang Stejskal, Telefon (01) 877 59 59-33
Anmeldung per Fax (01) 514 50-3754 bzw. per E-Mail an Jasmin Zesch (Wirtschaftskammer Wien)
Programm, Anmeldung und weitere Informationen unter Ingenieurbüros.
Kosten: 50 Euro exkl. MWSt pro Abend, Sonderpreis für alle vier Abende 150 Euro exkl. MWSt, inklusive Tagungsunterlagen, alle LG auf Datenträger und Verköstigung (Abendbuffet).

Detaillierte Informationen zu den vier Abenden siehe unter mehr lesen ....

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
27.10.2020

Signify und der Fußballverband RB Leipzig haben eine Partnerschaft vereinbart, welche eine Umrüstung und Steuerung der Lichtanlagen beinhaltet. Herzstück der neuen Beleuchtungsanlage ist die IoT- ...

Die Helligkeit wird konstant auf 500 Lux gehalten. Bei starkem Tageslicht von außen dimmt das System die Leuchten bedarfsgerecht – das spart Energie und sorgt für gleichmäßigen Lichtkomfort.
E-Technik
27.10.2020

Ledvance-Leuchten mit intelligentem Lichtmanagement sorgen am Siemens-Campus im deutschen Erlangen für konstante Lichtqualität und bieten gleichzeitig jede Menge Flexibilität.

Mit der Sanierung des Parkhauses sollte ein Zeichen für Klimaschutz und Energiewende gesetzt werden.
E-Technik
27.10.2020

Das kann sich sehen lassen: Ein Parkhaus in der niederbayerischen Stadt Vilsbiburg hat eine 7.000 Quadratmeter große Indach-Photovoltaikanlage.

Branche
23.10.2020

Der kriselnde Elektrohändler Ceconomy kann im Herbst wieder steigende Umsätze verzeichnen. Nun hofft man, dass der Black Friday und das anstehende Weihnachtsgeschäft die Erholung beschleunigen. ...

E-Technik
23.10.2020

Ende September legte das Land Burgenland den mehr als fragwürdigen Entwurf zur Änderung des burgenländischen Raumplanungsgesetzes vor. Vor allem die äußerst gravierenden Einschnitte für den ...

Werbung