Direkt zum Inhalt

Woher nehmen? Schutzmasken sind derzeit das Werkzeug Nr. 1

02.04.2020

Die Wirtschaftskammer bietet ihren Mitgliedsunternehmen seit geraumer Zeit eine Bestellmöglichkeit für Schutzmasken an. Bei den Bestellungen kommt es derzeit aber zu erheblichen Verzögerungen. Auch bei alternativen Anbietern sieht’s derzeit leider kaum besser aus.

Bereits seit über einer Woche können/konnten WKO-Mitglieder unter der Mailadresse schutz@wko.at Schutzmasken für ihre Mitarbeiter bestellen. Aufgrund der zahlreichen Anfragen und Bestellungen war die Mailadresse aber schnell hoffnungslos überlastet – zumal sich auch die Abwicklung der Bestellungen als sehr aufwändig herausstellte. Zahlreiche Mitglieder beschwerten sich daraufhin, dass es keine Rückmeldung bzw. Bestätigung seitens der Wirtschaftskammer erfolgte.

Inzwischen hat die WKO eine eigene Webseite dafür eingerichtet – zu finden ist diese unter www.wko.at/schutzmasken. Laut Information der WK werden alle Bestellungen, die über die Mailadresse eingegangen sind derzeit abgearbeitet. „Gemeinsam mit unserem Logistikpartner arbeiten wir mit Hochdruck daran und bitten Sie noch um etwas Geduld“, heißt es. Auf der zuvor genannten Webseite sind dazu alle Informationen zu finden. Zugleich wird auf ähnliche Aktivitäten der Landeswirtschaftskammern verwiesen (inkl. Links).

Die Hoffnung bei alternativen Anbietern schneller fündig zu werden, ist leider eine Trügerische. Entweder sind sie ebenfalls nicht erhältlich, die Lieferfristen unendlich (Lieferung zwischen 7. und 29. Mai), oder die Preise sind astronomisch überzogen.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.07.2020

Dass die IFA heuer völlig anders verlaufen wird als all die Jahre zuvor überrascht ja wenig. Nun hat man mit Samsung außerdem einen der ganz großen Aussteller verloren. Die Koreaner wollen Anfang ...

Pfarrwaller: "Während andere nun wieder aus dem Corona-Nebel auftauchen, waren wir nie weg."
Branche
26.06.2020

Viele Unternehmen waren in den vergangenen Monaten damit konfrontiert, ihren Betrieb in einem Umfeld strikter Maßnahmen am Laufen zu halten. Auf der einen Seite sollte die Sicherheit der ...

Rainer Trefelik folgt auf Peter Buchmüller.
Branche
26.06.2020

Ein neues Leitungsteam der WKO-Bundessparte Handel wurde gewählt: Rainer Trefelik folgt auf Peter Buchmüller – Nina Stift (NÖ) und Gerhard Wohlmuth (Stmk.) sind seine Stellvertreter.

V.l.n.r.: Obfrau-Stv. Bernhard Feigl, Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau-Stv. Josef Mikl und Sparten-Geschäftsführer Reinhard Kainz.
E-Technik
26.06.2020

Gestern fand die konstituierende Konferenz der Bundessparte Gewerbe und Handwerk (WKO) statt. Renate Scheichelbauer-Schuster wurde dabei einstimmig als Obfrau wiedergewählt.

Branche
25.06.2020

Seit mehr als 100 Tagen befindet sich Österreich im Corona-Krisenmodus, der Weg zurück zur „Normalität“ ist ein steiniger. Wie es den heimischen Händlern geht hat der Handelsverband in einer ...

Werbung