Direkt zum Inhalt

Wo sich die heimische IT-Branche trifft: Die "IM.TOP" bringt alle „gemeinsam auf Kurs“

10.09.2007

Neben Branchengesprächen mit zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellern locken auch ein attraktives Gewinnspiel, ein umfassendes Rahmenprogramm sowie ein "Multimedia-Haus" in Lebensgröße.

Auf insgesamt 1.400 qm präsentieren 67 Hersteller ihre neuesten Produkte und liefern gleichzeitig einen ersten Ausblick auf die Innovationen des kommenden Jahres. "Gemeinsam ein partnerschaftliches Ziel vor Augen zu haben und es konsequent zu verfolgen, wird auch im CE- und IT-Bereich gelebt", meint Ingram Micro-Chef Erich Bernscherer. "Die Konvergenz der unterschiedlichen Herstellerprodukte ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Partnerschaft, darauf liegt der Fokus der IM.TOP 2007. Auch viele kleinere Hersteller nutzen die Möglichkeit, auf der IM.TOP ihre Neuheiten einem interessierten Fachpublikum aus Retail und Fachhandel zu präsentieren."

Gemeinsam auf Kurs

"Immer gemeinsam auf Kurs zu bleiben - das ist das Um und Auf, wenn sich für beide Seiten eine Win-Win-Situation ergeben soll", so Bernscherer weiter. Dieser Meinung schließen sich auch die zahlreichen Aussteller an.
"Wir sind mit Sony Vaio jedes Jahr sehr gern auf der IM.TOP, da wir diese Messe für äußerst wichtig halten, um dem österreichischen Fachhandelskreis unsere Produkte zu visualisieren und im persönlichen Gespräch die Möglichkeit zu bieten, mit uns als Hersteller direkt und offen in Kontakt zu treten sowie Wünsche und Anregungen aus erster Hand zu erfahren und zu besprechen", meint etwa Andreas Schober, Product Manager Vaio bei Sony Austria.

"Wir freuen uns, auch auf der diesjährigen IM.TOP dabei zu sein. Ingram Micro ist einer der wichtigsten Distributionspartner und wesentlicher Bestandteil unserer Channelstrategie. Als größter europäischer IT-Infrastrukturprovider für Hard- und Software sowie Dienstleistungen nützt Fujitsu Siemens Computers diese Plattform, um den Fachhändlern neueste Produkte und Services zu präsentieren", so Wolfgang Horak, Managing Director von Fujitsu Siemens Computers Österreich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Werner Pamperl, Adi Markones, Ernes Alic, Daniela Kowarz, Roman Kuntner, Sabine Fortmüller, Thomas Hofbauer, Eva Kikinger, Richard Dolischka, Martin Fortmüller, Alexander Berger
Multimedia
25.04.2019

ITK-Distributor Ingram Micro ist weiter auf Wachstumskurs. Seit Mitte April verstärkt das Experten-Team von Eltax, ein österreichischer Spezialist in Elektro- und Kommunikationstechnik, die ...

Branche
23.01.2019

Der Brexit wirft auch in der Elektrobranche seine Schatten voraus. Nachdem Panasonic seinen Europa-Hauptsitz bereits im Vorjahr in die Niederlande übersiedelte, folgen nun auch Sony und Dyson. ...

Ab 1. April neuer Sony Europa-Chef: Hideyuki Furumi
Multimedia
09.01.2019

Sony Europa-Präsident Shigeru Kumekawa wird mit 1. April 2019 zum Corporate Executive und President of Sony Marketing Inc. ernannt und kehrt nach Tokio zurück. Hideyuki Furumi, aktuell Executive ...

Multimedia
28.08.2018

Mit 1. Oktober 2018 übernimmt Gregor Novotny die Funktion des Sales Director und wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung von Sony Österreich. Er folgt somit Helmut Kuster nach, der Sony ...

Multimedia
06.08.2018

Die Tridonic Jennersdorf GmbH, Teil des Lichtkonzerns Zumtobel Group, hat beim Landesgericht München I eine Klage gegen die in Deutschland ansässige Firma Ingram Micro Distribution GmbH ...

Werbung