Direkt zum Inhalt

Wo shoppt Österreich?

15.04.2015

Eine Studie von marketagent.com hat Österreichs Einkaufszentren unter die Lupe genommen. Was schätzen die Kunden und was ist ihnen wichtig für ein befriedigendes Einkaufserlebnis?

Befragt wurden für die Studie rund 2.000 Personen zwischen 14 und 69 Jahren. Das Ergebnis: Fast die Hälfte der Österreicher ziehen ein Einkaufszentrum einer Einkaufsstraße vor.  Dabei spielt es aber immer auch eine Rolle was man im Begriff ist zu kaufen. So gehen in Einkaufszentren vorwiegend Elektrogeräte, PC-Hardware und –Software über die Ladentische. Medikamente, Schmuck und Uhren sind jedoch typische Errungenschaften für Einkaufsstraßen.

Geschätzt werden vom Kunden hauptsächlich die Sauberkeit, sowie eine gute Erreichbarkeit. Hierfür muss das Zentrum sehr wohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch per PKW gut erreichbar sein. Auch ausreichend Parkmöglichkeiten müssen zur Verfügung gestellt werden.
Während dem Einkauf selbst spielt die Belüftung der Räumlichkeiten, ausreichende Waschräume und eine angenehme Einkaufsatmosphäre eine Rolle.

Jedes Einkaufszentrum verkörpert auch ein anderes Image beim Konsumenten. So verbindet fast die Hälfte der Befragten die Lugner City mit den längsten Öffnungszeiten. Die Shopping City Süd hingegen wird mit der größten Vielfalt an Geschäften und Marken assoziiert.
Insgesamt ist die Lugner City das in Österreich bekannteste Einkaufszentrum (84,3%), dicht gefolgt von der Shopping City Süd (81,4%). Dieses ist auch gleichzeitig das Lieblingseinkaufszentrum der Befragten mit 10,5%. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
09.03.2010

Die SES Spar European Shopping Centers GmbH. hat Österreichs flächenproduktivste Einkaufszentren. Und auch im Vorjahr konnte Österreichs größter Betreiber von EKZ ein Plus von 2,1 Prozent erzielen ...

Consumerelectronic
14.10.2009

Den schnappen sich die Kronacher in der Kategorie "Einkäufer".

Branche
24.08.2009

Nun komme es zu "einer Operation am offenen Herzen", wie Axel Stadler, Konsulent der Bank Austria Real Invest, in den Oberösterreichischen Nachrichten ankündigt.

Branche
18.08.2009

Daher prägen Modernisiertungs- und Ausbau-Projekte Österreichs Shoppingcenter-Landschaft. In Fachkreisen spricht man nun ständig von "Refurbishment". Klingt vielleicht lässiger, heißt aber auch ...

Branche
20.05.2009

Bei der Handelsflächen-Dichte reicht es mit Rang drei sogar für einen Stockerl-Platz.

Werbung