Direkt zum Inhalt
Der ABR Transcoder 3840 von Wisi ist für Multiscreen & OTT Anwendungen optimiert und kann bis zu 24 HD-Programme oder 48 SD-Programme mit jeweils bis zu sechs Profilen transkodieren

Wisi: Transcoder für Netze der nächsten Generation

27.04.2018

Das übertragene Volumen an Videoinhalten und TV-Diensten wächst rasant. Für Betreiber, die ihren Kunden leistungsfähige Netze in bester Qualität zur Verfügung stellen wollen, hat Wisi den neuen ABR Transcoder 3840. Dieser setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Leistung und Dichte.

Mit dem adaptive-Bitraten-Transcoder (ABR) 3840 kombiniert WISI höchste Qualität mit Kosteneffizienz. Der für Multiscreen & OTT Anwendungen optimierte Transcoder kann bis zu 24 HD-Programme oder 48 SD-Programme mit jeweils bis zu sechs Profilen transkodieren. Dank der höheren Dichte lassen sich ab sofort noch mehr TV-Programme für die OTT-Ausspielung in einer einzigen Einheit aufbereiten.

Zudem haben sich die flexiblen Einsatzmöglichkeiten und die Investitionssicherheit gesteigert. So bleibt die hohe Dichte auch erhalten, wenn der Betreiber Quellcodes, Bitraten oder Formate ändert. Gleiches gilt für einen Wechsel wichtiger Parameter, etwa von MPEG-2 auf MPEG-4, von 1080i mit 30 Bildern/Sekunde auf 720p mit 60 Bildern/Sekunde oder von SPTS auf MPTS. Zudem besticht der Transcoder 3840 durch seinen geringen Energieverbrauch und seine niedrigen Betriebskosten.

Geringere Betriebskosten dank Chameleon

Wisi hat die Transportstromanalyse und Bereitstellung der Daten für das Überwachungs- und Fehlerbehebungs-Tools All Seeing Eye (ASE) des Tochterunternehmens Inca Networks in seine Multi-Headend Plattform Chameleon integriert. Dank dieses Tools können Betreiber ihre Netze jetzt noch einfacher überwachen und Betriebskosten senken. So lassen sich durch das schnellere Erkennen und Beheben von Fehlern bei der Übertragung von TV-Programmen Ausfallzeiten deutlich verringern und letztlich die Kundenzufriedenheit steigern.

Zugleich hat Wisi die Verschlüsselungsmöglichkeiten weiter optimiert. Dank der höheren Dichte reduzieren sich damit für den Betreiber die Verschlüsselungskosten je TV-Kanal. Dies ist insbesondere für Netzbetreiber und Content Provider wichtig, die TV-Programme und Videos im Hospitality-Bereichen – etwa in Hotels – bei der Einspeisung schützen und verschlüsseln müssen. Darüber hinaus unterstützt Chameleon den Empfang des neuen Standards für die TV-Übertragung via Satellit DVB-S2X und bietet zusätzliche Features wie Traffic-Shaping und die Transportstrom-Überwachung in Echtzeit.

Die Unterstützung der Visuellen-Überwachungs-Plattform ASE wurde von Wisi ebenfalls in die High-Density Plattform Tangram integriert. Tangram-Betreiber profitieren auch von den effizienteren Programm-Verschlüsselungsmöglichkeiten durch die neuen Softwarelizenzen für Pro.Idiom und Samsung LYNK. Zudem unterstützt Tangram den satellitengestützten TV-Übertragungsstandard DVB-S2x.

Werbung

Weiterführende Themen

Laut Bitkom wollen vier von zehn Unternehmen mehr in ihre Social Media-Aktivitäten investieren – mit dem Ziel, Aufmerksamkeit beim Kunden herzustellen.
Branche
27.07.2017

Vier von zehn Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren

Wisi bringt die Multischalter-Serie Flexswitch auf den Markt.
Produkte
30.11.2016

Wisi bringt mit der Flexswitch eine neue Multischalterfamilie für SAT-ZF-Verteilungen auf den Markt. Zu dieser Serie gehören insgesamt 28 terrestrisch aktive und passive Multischalter für den ...

Das User-Interface von Wisi Katamaran.
Multimedia
23.08.2016

Wisi präsentiert auf der IBC 2016 vom 9. bis 13. September 2016 in Amsterdam zahlreiche erweiterte Systeme und Lösungen für den Auf- und Ausbau von Netzen und Diensten der nächsten Generation. ...

LR 10
Produkte
29.04.2016

Vom 07. Bis 09. Juni präsentiert Wisi auf der Anga Com 2016 Systeme für TV-Verteilungen in verschiedenen Einsatzszenarien und FTTH-Netze vor. Premiere feiert die Plattform LR10 sowie die neuen ...

Frank Sihn  blickt auf ereignisreiche 75 Jahre zurück.
Multimedia
08.03.2016

Der Jubilar Frank Sihn gilt als weltweiter Pionier der Rundfunk- und KFZ-Antennentechnik. Dieser Tage beging er seinen 75. Geburtstag.

Werbung