Direkt zum Inhalt

WISI-Schulungen im 1. Halbjahr 2007

19.02.2007

Neben Grundlagen des Digitalempfangs via Satellit, Kabel und Antenne werden auch aktuellste BK-Techniken sowie strukturierte Multimediasysteme vermittelt.

Ob neue Kopfstellen-, Empfangs- oder Verteiltechnik, Triple Play oder DVB-T. Der technologische Wandel findet in immer kürzeren Zeitabständen statt. Dies gilt gleichermaßen für Innovationen, deren Anwendungsmöglichkeiten sowie Konzepte. Wer als Fachmann im harten Wettbewerb am Ball bleiben will, muss sich zeitnah informieren.
Möglichkeit dazu bieten die Schulungen der WISI Communications GmbH & Co KG. Die zweitägigen Lehrgänge finden im WISI-Schulungszentrum in Niefern statt und kosten 139 Euro inkl. Hotelübernachtung:

Kurs 1: Terrestrische Empfangstechnik und DVB-T
Termin: 23.Feb. bis 24.Feb.2007

Kurs 2: Satellitenempfangstechnik
Termin: 23.März bis 24.März 2007

Kurs 3: Hausverteiltechnik
Termin: 15.Jun. bis 16.Jun.2007

Kurs 4: Kopfstellentechnik/Kanalaufbereitung
Termin: 20.Apr. bis 21.Apr.2007

Kurs 5: Messgerätetechnik analog/digital Universalmessempfänger WA 70
Termin: 22. März 2007 (eintägig, Kosten: 79 Euro)

Nach Absprache bietet WISI auch spezielle Termine für Fachbetriebe an.
Anmeldungen telefonisch (0049-7233/66 215), per Fax (0049-7233/66 320) oder über www.wisi.de .

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung