Direkt zum Inhalt
Frank Sihn  blickt auf ereignisreiche 75 Jahre zurück.

Wisi: Frank Sihn feierte den 75er

08.03.2016

Der Jubilar Frank Sihn gilt als weltweiter Pionier der Rundfunk- und KFZ-Antennentechnik. Dieser Tage beging er seinen 75. Geburtstag.

Frank Sihn feierte am 5. März 2016 seinen 75. Geburtstag. Er gilt als wichtige Unternehmerpersönlichkeit des Wirtschaftsstandorts Enzkreis/Nordschwarzwald und hat die heutige Wisi Communications GmbH & Co. KG (WISI) unter seiner Führung in fast vier Jahrzehnten zu einem weltweit tätigen Technologieunternehmen entwickelt, so das Unternehmen.

Frank Sihn ist seit seiner Geburt am 5. März 1941 seiner Heimat treu geblieben. Nach dem Abitur an der Wirtschaftsoberschule in Pforzheim studierte er BWL in München und Mannheim. 1963 heiratete er seine Frau Ursula. Mit ihr hat er die beiden Kinder Axel und Andrea. In das väterliche Unternehmen trat er 1967 ein. 1972 wurde er dessen alleiniger Komplementär. Unter seiner Leitung entwickelte sich WISI zu einem der weltweiten Pioniere des analogen und digitalen Rundfunks sowie der KFZ-Antennentechnik.

Zeitgleich hierzu trieb Frank Sihn die internationale Präsenz des Unternehmens voran. Der Gründung der schwedischen Vertriebstochter Wisi Antenn AB in Malmö folgten weitere Gründungen von Niederlassungen in der Schweiz (1976), Hong Kong (1978), China (1978), Spanien (1990) und Österreich (1992). Dabei unterstützte ihn sein Sohn Axel Sihn, der 1994 in die Geschäftsführung des Unternehmens eintrat.

Verdienstvolles Leben

Für seine Verdienste hat Frank Sihn zahlreiche Ehrungen erhalten. 1996 nahm er für Wisi den Cable & Satellite Award in der Kategorie Innovativstes Produkt oder Anwendung im Bereich Kabelfernsehen für die Kopfstelle Topline entgegen. Zum 75-jährigen Bestehen des Unternehmens im Jahr 2001 überreichte ihm der damalige Wirtschaftsminister Walter Döhring in Gegenwart von 1.300 Gästen die Wirtschaftsmedaille des Bundeslandes Baden-Württemberg. Im Jahr 2006 hat Frank Sihn die operative Unternehmensleitung an Axel Sihn übergeben, der seither das Unternehmen erfolgreich weiter fortführt. Seine besondere Verbundenheit mit dem Unternehmen zeigt Frank Sihn bis heute. Wenn er sich nicht auf Reisen befindet, kommt er immer noch jeden Vormittag für einige Stunden ins Büro.

Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit bekleidete Frank Sihn sehr viele Jahre zahlreiche Ehrenämter. Als stellvertretender Vorsitzender des FV 29 Empfangsantennen und Delegierter im Zentralverband der Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) war er lange ein wichtiger Sprecher der Branche. In diesem Jahr feiert das Unternehmen mit Frank Sihn und Axel Sihn sein 90-jähriges Firmenjubiläum.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das User-Interface von Wisi Katamaran.
Multimedia
23.08.2016

Wisi präsentiert auf der IBC 2016 vom 9. bis 13. September 2016 in Amsterdam zahlreiche erweiterte Systeme und Lösungen für den Auf- und Ausbau von Netzen und Diensten der nächsten Generation. ...

LR 10
Produkte
29.04.2016

Vom 07. Bis 09. Juni präsentiert Wisi auf der Anga Com 2016 Systeme für TV-Verteilungen in verschiedenen Einsatzszenarien und FTTH-Netze vor. Premiere feiert die Plattform LR10 sowie die neuen ...

WISI bringt mit dem OH 16 SC eine neue Kompakt-Kopfstelle auf den Markt.
Multimedia
09.02.2016

Diese Produktinnovation eignet sich für die Versorgung von kleinen CATV-Netzen und für den Einsatz in Wohnanlagen – insgesamt wird der Bereich „Hospitality“ bedient.

Multimedia
02.02.2016

"Als einer der international erfolgreichsten und angesehensten europäischen Top-Hersteller von Empfangs- und Verteiltechnik (SAT, DVB-T, Kabel-TV, IP-TV) suche ...

Multimedia
11.01.2016

WISI sucht als Verstärkung für die Österreich-Niederlassung in Wien: NachrichtentechnikerInnen/KommunikationselektronikerInnen

Werbung