Direkt zum Inhalt

WISI bringt Multikulti-TV-Lösung

05.09.2019

Eine Hotel-TV-Lösung mit einem attraktivem Fremdsprachenangebot, die gegenüber klassischen Kabel-TV-Lösungen auch Kosten einspart, hat Kommunikationstechnik-Experte WISI mit Content Partnern entwickelt. Von dem Kopfstellenkonzept sollen neben den Hoteliers auch E-Techniker profitieren.

 

WISI hält ab sofort neue Content-Lösungen für Hotel-Fernseher parat: In Zusammenarbeit mit Canal Digitaal bietet das Unternehmen ein maßgeschneidertes Konzept für Hotelfernseher an, welches über ein attraktiven Fremdsprachenangebot verfügt, gleichzeitig gegenüber traditionellen Kabel-TV-Lösungen aber Kosten einspart. Das Programmangebot ist international und die Informationskanäle sind bewusst vielfältig gewählt. Außerdem besteht die Möglichkeit, Web-Cams einzubinden.

Wie E-Techniker profitieren können

Von dieser Lösung soll auch der Techniker profitieren: Mit dem von WISI als Verkaufsunterstützung zur Verfügung gestellten Informationsmaterial können Partner des Unternehmens einem Hotelmanager innerhalb von wenigen Minuten ein stichhaltiges und überzeugendes Konzept inklusive Kostenschätzung liefern. Gemeinsam mit den WISI-Installationsbetrieben bietet der Experte für Kommunikationstechnik dadurch rasch und effizient neue Lösungen mit Fernüberwachung, NIT, LCN (automatisches Update der TV-Programmlisten) und mehr. Interessierte KEL (SAT-Kopfstellen-Spezialisten) können sich bei Wisi unter verkauf@wisi.at informieren.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Oliver Ferner-Prantner und Alexander Rupp stellen sich nicht mehr der Wahl.
E-Technik
26.02.2020

Der Fachausschuss Elektroinstallationstechnik im Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels blickt auf zwei abwechslungsreiche Perioden in den letzten zehn Jahren zurück.

E-Technik
25.02.2020

Die Messe rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren und Energiesparen wurde bereits in den vergangenen Jahren immer „grüner“, doch diesmal war das Thema Nachhaltigkeit besonders präsent. 500 Aussteller ...

Bad Mitterndorf: Thomas Berger, Ralf Wimmer, Harald Pürcher, Bernhard Laimer, Elfriede Pötsch, Elke Gruber und Tanja Dalasso (v.l.n.r.).
Branche
24.02.2020

Das Unternehmen Schwarz, Wagendorffer & Co sorgt für Zuwachs in der steirischen Red Zac-Familie: die beiden Elektrofachgeschäfte in Bad Aussee und Bad Mitterndorf setzen seit 1. Jänner auf das ...

E-Technik
24.02.2020

Lange wurde gekämpft, jetzt ist’s aber doch soweit: Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa hat sich die Messe Frankfurt für eine Verschiebung der Light + Building ...

Branche
24.02.2020

Dass der Versicherungsdienstleister aus Hannover die österreichischen Kunden gerne hat, wissen wir. Nun setzt man in punkto Service noch eins drauf: Eine eigene B2B-Webseite bietet Zugang zum ...

Werbung