Direkt zum Inhalt

Willkommen zurück: Pioneer segelt wieder im schwarzen Zahlenmeer

16.06.2011

Der Pioneer-Konzern ist zurück in der Gewinnzone. Am Ende des Geschäftsjahres blieb ein Nettoertrag von 88 Millionen Euro stehen. Besonders das Geschäft mit Geräten für Autos fettete den Umsatzkuchen auf. Eine Entwicklung die sich auch in der Kassa des rot-weiß-roten Pioneer-Distributors Lurf widerspiegelt. Und mit einem neuen App-Radio soll die Kassa weiter klingeln.  

3,88 Milliarden Euro machte der Umsatz im Geschäftsjahr 2010/11 aus. Angestrebt wurden 3,91 Milliarden Euro. Angesichts der Erdbebenkatastrophe in Japan ist die geschaffte Performance durchaus positiv zu bewerten.

Produktion und Verwaltung der Pioneer Corporation waren von der Katastrophe  nicht direkt betroffen. So konnte ein Nettoertrag von 88 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Vor allem die Car Electronics-Sparte machte das Ergebnis möglich. Diese wuchs um rund zwei Prozent und machte gleich 55,5 Prozent am gesamten Umsatzkuchen aus.  Ein sattes Plus von 16,2 Prozent verzeichnete der Bereich Home Electronics. Die Sparte macht  somit etwas mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes aus.


Auch in Österreich wächst der Geräte-Bereich für Kfz

Auch beim österreichischen Pioneer-Distributor, der Hans Lurf GmbH, zeigt das Produktsegment Car Electronics Dynamik. Speziell durch Navigations- und Multimediageräte wurde im Kfz-Bereich ein Wachstum von knapp einem Fünftel  gegenüber dem Vorjahr erreicht. Für das laufende Geschäftsjahr wird eine weitere Umsatzsteigerung erwartet.

Grund für die Prognose sind neben der aktuell starken Marktposition die bevorstehende Einführung neuer Produkte wie das AppRadio. Das im Juli erscheinende Gerät ersetzt das herkömmliche Autoradio und ermöglicht iPhone 4-Besitzern, auf Musik, Videos, Kontakte, Fotos und kompatible Apps wie z.B. Google Maps zuzugreifen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
28.02.2012

Mit den Modellen N-50 und N-30 bietet Pioneer zwei hochwertige Bindeglieder zwischen HiFi-, PC oder Medienservern an. Die Musikdateien können von verschiedenen Quellen und in diversen Formaten ...

Consumerelectronic
13.12.2011

Pioneer stellte unter der Marke Steez eine neue Generation von Ghettoblastern vor. Die drei neuen Pioneer Steez Blaster haben mit den Ghettoblastern der Achtziger- und Neunzigerjahre aber nur mehr ...

Consumerelectronic
19.08.2011

Das japanische Elektronikunternehmen darf den Award für den "Europäischen Heimkino-Receiver 2011-2012" für seinen Mehrkanal-Receiver VSX-921 mit nach Hause nehmen; ebenso für das SPH-DA01 AppRadio ...

Consumerelectronic
17.05.2011

„Überragend“, „Hervorragend“, „Note 1,1“ – das deutsche Consumer-Magazin Heimkino überschlägt sich geradezu mit Superlativen. Anlass dafür ist ein Test des neuen Pioneer AV-Receiver VSX-921 in der ...

Multimedia
10.05.2011

Ins Auto setzen, Navigation an und losfahren. Und dabei das Gefühl haben, man sieht durch das Auge eines Terminators. Das wird in Kürze in Japan der Fall sei, wo Pioneer sein erstes ...

Werbung