Direkt zum Inhalt
WISO-Moderator Marcus Niehaves.

Wieviel Rabatt steckt wirklich in den Rabattschlachten?

20.11.2018

Beworben wird der Black Friday als großer Schnäppchentag - aber wirklich große Rabatte sind an diesem Tag oft nur schwer zu finden. Das besagt zumindest die in Deutschland durchgeführte Preisanalyse des ZDF-Wirtschaftsmagazins "WISO" mit mehr als 3.000 Produkten und fast zwölf Millionen gesammelter Einzelpreise rund um den Black Friday 2017.

Insgesamt 3068 Produkte vom Handy über den Toaster bis zur Waschmaschine wurden für die "WISO"-Preisanalyse mehr als ein halbes Jahr lang beobachtet und dabei mehrmals täglich die Preise dokumentiert. Der Beobachtungszeitraum begann gut zwei Monate vor dem Black Friday 2017 und endete etwa vier Monate danach.

Das zentrale Ergebnis der Analyse lautet: Tendenziell spart der Kunde am Black Friday nicht mehr oder weniger als an einem durchschnittlichen anderen Tag des Jahres.

Der Preis von mehr als zwei Dritteln (67,9 Prozent) der beobachteten Produkte blieb dabei im gesamten Beobachtungszeitraum identisch - auch am Black Friday änderte sich ihr Preis also nicht. Etwa jedes siebte Produkt war im Preis vor oder nach dem Black Friday bis zu zehn Prozent teurer. „Experten gehen dabei allerdings von einer normalen Preisschwankung im Online-Handel aus“, heißt es seitens des ZDF dazu.

Rabatte von 20 Prozent gab es am Black Friday nur bei 3,7 Prozent der beobachteten Produkte, Rabatte von 30 Prozent sogar nur bei 1,9 Prozent der 3068 beobachten Produkte - also bei knapp 60 Artikeln. Echte Schnäppchen von 40 Prozent und mehr gab es gerade mal bei 15 Produkten - das sind weniger als ein Prozent.

Zur Untersuchung:

Im Auftrag von "WISO" hat die Preisagentur "Preishoheit.de" aus Osnabrück einen Warenkorb von 3.068 Produkten in der Zeit vom 15. September 2017 bis zum 24. März 2018 ausgewertet. Bei den Angeboten von 12.198 Händlern entstanden so 11,4 Millionen erfasste Preise/Angebote.

"WISO" berichtete am Montag, 19. November 2018, 19.25 Uhr im ZDF, über den Schnäppchen-Tag Black Friday. Der Beitrag ist derzeit noch in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Red Friday machte noch nie Probleme: Der Black Friday 2017 war es...
Branche
10.02.2019

Nach einem katastrophalen Geschäftsjahr 2017/18 hat Ceconomy im wichtigen Weihnachtsgeschäft des Vorjahres auf den Wachstumspfad zurückgefunden. Im Auftaktquartal des laufenden Geschäftsjahrs (mit ...

Die Frage ist, wie viel verbrannte Erde Rabattschlachten auf Dauer in der Handelslandschaft zurücklassen.
Branche
28.11.2018

Von einem Umsatzrekord berichten die Initiatoren des Black Friday-Sales nach der Rabattschlacht. Der Obmann des Wiener Handels kann sich darüber nicht sonderlich freuen. Wirklich wild ging es ...

Branche
28.11.2018

Aktionstage tragen die Wirtschaft zu Grabe, meint Roman Kmenta. Der Wirtschaftsexperte marschierte am Black Friday mit Sarg und Megaphon die Wiener Mariahilfer Straße entlang, um seine Message von ...

Black Streiday: Fachköpfe sind sich uneinig, was die Rabattschlachten angeht.
Branche
20.11.2018

Black Friday, Cyber Monday, Singles Day: Immer mehr Rabattschlachten werden in Österreich ausgerufen. Nur kann der Handel davon profitieren? Roman Seeliger, Vize-Geschäftsführer der Bundessparte ...

Sarg, Kranz und schwarzer Anzug: Kmenta ist für den Trauermarsch vorbereitet.
Branche
16.11.2018

Für Roman Kmenta tragen Ausverkaufstage die Wirtschaft zu Grabe. Darum inszeniert er pünktlich zur Black Friday-Rabattschlacht einen Trauermarsch mit Sarg, Trauerkränzen und allem, was sonst noch ...

Werbung