Direkt zum Inhalt
Mit Stand Mitte September 2017 kann der Chatbot BotTina von Wien Energie über 3.500 Fragestellungen aus 330 Themen-Pools beantworten.

Wien Energie: „Hallo, hier spricht BotTina.“

11.09.2017

Im Juli 2017 wurde der Prototyp auf Facebook gelauncht, seit Anfang September kann BotTina nun auch über die Wien Energie-Webseite genutzt werden.

Wien Energie bietet auf seiner Webseite jetzt auch einen Service-Chatbot an: Vollautomatisiert und rund um die Uhr beantwortet BotTina Kundenanfragen per Chatfunktion.

Seit Juli 2017 lief der Testbetrieb auf einer eigenen Facebook-Seite. 1.500 Kunden chatteten in dieser Pilotphase mit BotTina. Jetzt wurde das Service-Tool direkt in die Wien Energie-Website unter www.wienenergie.at integriert.

Im Rahmen der Innovation Challenge, die Anfang des Jahres stattgefunden hat, haben Wien Energie-Mitarbeiter gemeinsam mit dem Wiener Startup onlim diese Chatlösung entwickelt.

Über ein kleines Chatsymbol am rechten Bildschirm-Rand kann der Chat jederzeit aktiviert werden. BotTina beantwortet Anfragen direkt oder verweist auf die passenden Website-Links. Das Facebook-Angebot bleibt bis auf weiteres bestehen.

Michael Strebl, Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung: „Mit dem Chatbot setzen wir unsere neue Digitalisierungsstrategie konsequent fort und ermöglichen Kundenservice rund um die Uhr – 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche. Das ist ein wichtiger Schritt in Sachen Self Service für unsere Kunden und eine ideale Ergänzung zu unseren bestehenden Service-Angeboten.“

In der Pilotphase hat BotTina automatisch dazu gelernt: Mittlerweile kann der Chatbot über 3.500 Fragestellungen aus 330 Themen-Pools beantworten. Das sind rund 1.100 Fragestellungen mehr als beim Start der Testphase.

So kann die virtuelle Mitarbeiterin jetzt neben den Themen Umzug, E-Rechnung und Anmeldung auch Fragen zu Strom- und Gastarifen beantworten und entsprechende Produkte empfehlen.

Das automatisierte Dialogsystem kann Anfragen beliebig vieler Kunden gleichzeitig abwickeln. BotTina unterstützt besonders bei eher alltäglichen Anfragen. So können sich die Kundenservice-Mitarbeiter im Telefon-Service und bei schriftlichen Anfragen mehr Zeit für Beratung und komplexere Fragestellungen nehmen.

BotTina ist sowohl von PC und Notebook, als auch von mobilen, internetfähigen Endgeräten bzw. Smartphones erreichbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ende Mai wird die Eröffnung gefeiert.
Multimedia
17.05.2018

Der weltweit viertgrößte Smartphone-Hersteller Xiaomi hat in der Shopping City Süd seinen ersten „Mi Store“ im deutschsprachigen Raum vorgestellt. Geboten wird dort alles, was das Hightech-Herz ...

Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke
E-Mobility
05.04.2018

In Floridsdorf wurden die zehn ersten E-Ladestationen im öffentlichen Raum in Betrieb genommen. Wien Energie wird bis zum Sommer 230 Ladestationen für Elektroautos errichten.

Das neue Nokia-LineUp von HMD Global
Produkte
26.02.2018

HMD Global hat vier neue Android Smartphones vorgestellt. Zusätzlich wurde das Nokia 8110 neu aufgelegt, mit 4G-Konnektivität und App-Unterstützung.

Hier ein Apple iPad mit Display-Keyboard: ein Tablet ist das No.1-Technik-Geschenk zu Weihnachten 2017.
Aktuelles
04.12.2017

7 von 10 von Bitkom Befragten kaufen Elektronik zu Weihnachten: Tablets, Smartphones und Wearables führen die Liste an.

Wien Energie kommt in Kooperation mit A1 mit SIMfonie auf den Mobilfunk-Markt.
Branche
06.11.2017

In Kooperation mit A1 bietet Wien Energie vier Mobilfunktarife an.

Werbung