Direkt zum Inhalt
Mit Stand Mitte September 2017 kann der Chatbot BotTina von Wien Energie über 3.500 Fragestellungen aus 330 Themen-Pools beantworten.

Wien Energie: „Hallo, hier spricht BotTina.“

11.09.2017

Im Juli 2017 wurde der Prototyp auf Facebook gelauncht, seit Anfang September kann BotTina nun auch über die Wien Energie-Webseite genutzt werden.

Wien Energie bietet auf seiner Webseite jetzt auch einen Service-Chatbot an: Vollautomatisiert und rund um die Uhr beantwortet BotTina Kundenanfragen per Chatfunktion.

Seit Juli 2017 lief der Testbetrieb auf einer eigenen Facebook-Seite. 1.500 Kunden chatteten in dieser Pilotphase mit BotTina. Jetzt wurde das Service-Tool direkt in die Wien Energie-Website unter www.wienenergie.at integriert.

Im Rahmen der Innovation Challenge, die Anfang des Jahres stattgefunden hat, haben Wien Energie-Mitarbeiter gemeinsam mit dem Wiener Startup onlim diese Chatlösung entwickelt.

Über ein kleines Chatsymbol am rechten Bildschirm-Rand kann der Chat jederzeit aktiviert werden. BotTina beantwortet Anfragen direkt oder verweist auf die passenden Website-Links. Das Facebook-Angebot bleibt bis auf weiteres bestehen.

Michael Strebl, Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung: „Mit dem Chatbot setzen wir unsere neue Digitalisierungsstrategie konsequent fort und ermöglichen Kundenservice rund um die Uhr – 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche. Das ist ein wichtiger Schritt in Sachen Self Service für unsere Kunden und eine ideale Ergänzung zu unseren bestehenden Service-Angeboten.“

In der Pilotphase hat BotTina automatisch dazu gelernt: Mittlerweile kann der Chatbot über 3.500 Fragestellungen aus 330 Themen-Pools beantworten. Das sind rund 1.100 Fragestellungen mehr als beim Start der Testphase.

So kann die virtuelle Mitarbeiterin jetzt neben den Themen Umzug, E-Rechnung und Anmeldung auch Fragen zu Strom- und Gastarifen beantworten und entsprechende Produkte empfehlen.

Das automatisierte Dialogsystem kann Anfragen beliebig vieler Kunden gleichzeitig abwickeln. BotTina unterstützt besonders bei eher alltäglichen Anfragen. So können sich die Kundenservice-Mitarbeiter im Telefon-Service und bei schriftlichen Anfragen mehr Zeit für Beratung und komplexere Fragestellungen nehmen.

BotTina ist sowohl von PC und Notebook, als auch von mobilen, internetfähigen Endgeräten bzw. Smartphones erreichbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Gudrun Senk ist einstimmig in den PVA-Vorstand gewählt worden
E-Technik
18.06.2018

Nach Vera Immitzer, die 2017 zur Generalsekretärin des Bundesverband Photovoltaic (PVA) gewählt wurde, ist Gudrun Senk von Wien Energie bei der diesjährigen Vollversammlung ebenfalls einstimmig in ...

Multimedia
05.06.2018

Der japanische Display-Hersteller Sharp übernimmt das PC-Geschäft von Toshiba. Für rund 80 Prozent an dem Laptop-Pionier legt man 36 Mio. Dollar (30,7 Mio. Euro) auf den Tisch.

Ende Mai wird die Eröffnung gefeiert.
Multimedia
17.05.2018

Der weltweit viertgrößte Smartphone-Hersteller Xiaomi hat in der Shopping City Süd seinen ersten „Mi Store“ im deutschsprachigen Raum vorgestellt. Geboten wird dort alles, was das Hightech-Herz ...

Werbung