Direkt zum Inhalt

Wieder Streik bei Amazon: Online-Händler sorgt sich ums „Weihnachtsfest der Kinder“

16.12.2013

Mitten in der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts erhöht die deutsche Gewerkschaft Verdi ihren Druck auf Amazon. Für heute, Montag, hat man zum Streik beim Versandhändler aufgerufen, wobei dieser erstmals auch das Versandzentrum im bayrischen Graben treffen soll. Dort machen rund 300 der 3.000 Beschäftigten mit Trillerpfeifen, Fahnen und Plakaten vor dem Eingang des Internet-Händlers auf sich aufmerksam, berichtet das deutsche Handelsblatt.

Gleichzeitig sollen mehrere amerikanische Gewerkschaften vor der Amazon-Firmenzentrale in Seattle eine Solidaritätsaktion starten, heißt es. Für morgen, Dienstag, ist eine weitere Protestaktion am Amazon-Standort in Werne geplant. Verdi-Vorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger begründet die Proteste mit "niedrigen Löhnen, permanentem Leistungsdruck und befristeten Arbeitsverhältnissen".

 

Amazon wirft den Gewerkschaften vor, „Kindern das Weihnachtsfest“ zu ruinieren, und meint damit wohl eher das umsatzträchtige Weihnachtsgeschäft des Online-Händlers selbst. Logistikvorstand Dave Clark: "Warum sollen wir uns von jemandem zur Zusammenarbeit erpressen lassen, der damit droht, das Weihnachtsfest für Kinder zu ruinieren?" Gelungener ist da schon der Verdi-Konter, wonach Amazon-Mitarbeiter sich wohl eher darüber Gedanken machen , ob sie denn überhaupt genug Geld für Weihnachtsgeschenke verdienen würden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Maarten N. war sechs Monate im Amazon-Verteilzentrum beschäftigt.
Branche
12.06.2019

Die Arbeitsbedingungen beim Online-Versandhändler Amazon stehen seit Jahren in der Kritik. Jetzt hat auch in Österreich erstmals ein Beschäftigter ausgepackt. Seine Vorwürfe reichen von ...

In Kronstorf, an der Grenze zwischen Ober- und Niederösterreich, könnten bald Niederlassungen von Google und Amazon entstehen.
Branche
12.05.2019

Im oberösterreichischen Kronstorf könnten demnächst die US-Konzerne Google und Amazon Niederlassungen errichten.

Branche
29.04.2019

US-Magazin The Verge lässt mit neuen Details aus der Welt des Online-Riesen aufhorchen. Die Leistungen der Mitarbeiter in den Logistikzentren werden minutiös protokolliert. Schaffen sie die ...

Branche
11.04.2019

Amazon lässt Mitarbeiter aufgezeichnete Befehle von Nutzern an seine Assistenzsoftware Alexa anhören und abtippen – um die Spracherkennung zu verbessern. Der Konzern bestätigte die Vorgehensweise ...

Branche
09.04.2019

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat im Ermittlungsverfahren gegen den US-amerikanischen Onlinehändler Amazon nun eine Marktbefragung gestartet. „Es wurden mehrere 100 Auskunftsverlangen an die ...

Werbung