Direkt zum Inhalt

Wie & wann darf die BWB ermitteln? Seminar zu Kartellrecht & Preisfrage

30.04.2013

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den Handel verstärkt im Fokus. Meldungen von Haus-Durchsuchungen, etwa bei Rewe oder Media-Saturn, geisterten durch die Gazetten. Zudem trat mit März eine neue Kartellgesetznovelle in Kraft. Der Handelsverband veranstaltet am 28. Mai 2013 ein halbtägiges Seminar, in dem Fachköpfe die rechtlichen Grundlagen erläutern und diskutieren.

„Das Kartellrecht wird für den Handel immer wichtiger – die Behörden sind sehr aktiv, und die zugrundeliegenden Gesetze ändern sich“, sagt Patricia Mussi, Geschäftsführerin des Handelsverbands. Bei Verstößen drohen hohe Geldbusen. Der Handelsverband begreife es als seine Aufgabe, Mitgliedern ebenso wie anderen Entscheidungsträgern aus der Branche umfassend zu informieren. Darum veranstaltet er Ende Mai das Seminar "Neues im Kartellrecht – Was müssen Händler Wissen?".

Inhalt

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die wichtigsten kartellrechtlichen Neuerungen, mit denen Handelsunternehmen vertraut sein müssen: die Ermittlungsbefugnisse der BWB, die neue Kronzeugenregelung, Änderungen zum Bagatellkartell und die Besonderheiten vertikaler Geschäftsbeziehungen. Diskutiert werden zudem das Preis-Themen. Es geht um den Wiederverkaufspreis, die Preisfestsetzung, die unverbindliche Preisempfehlungen, Aktionen, die Kommunikation zwischen Händlern und Lieferanten sowie um die Frage der kartellrechtskonformen Ausgestaltung von Liefervereinbarungen.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Einkaufs- und Vertriebsmitarbeiter und Compliance-Verantwortliche ebenso wie Geschäftsführer von Handelsunternehmen. Zu den Vortragenden zählen neben Martin Eckel (Partner und Head of Competition, EU & Trade, TaylorWessing e|n|w|c Natlacen Walderdorff Cancola Rechtsanwälte GmbH) Natalie Harsdorf- Enderndorf (Case Handler, BWB – Bundeswettbewerbsbehörde) und Nathalie Maierhofer (Case Handler, BWB – Bundeswettbewerbsbehörde).

Anmeldung

Zeit: Dienstag, 28. Mai 2013, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Ort: Handelsverband, Alser Straße 45 (Mezzanin), 1080 Wien

 

Dieser Link führt Sie zum  detaillierte Programm und dem Anmeldeformular!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
05.09.2019

Der Handelsverband veranstaltet auch heuer wieder den TECH DAY. Die „Brückenveranstaltung“ zwischen moderner Technik und Handel geht am 7. November über die Bühne. Da werden auch die Austrian ...

Die Wort-Bild-Marke des Handelsverbandes kann von allen Mitgliedern kostenlos genutzt werden.
Branche
08.07.2019

Wenige Tage vor dem Amazon Prime Day gibt es betreffend eines anderen Shopping-Tages entscheidende Neuigkeiten: Der Begriff „Black Friday“ darf ab sofort von jedem Händler in Österreich frei ...

Das geschaffene Siegel „Österreichischer Händler“ dient der Kampagne als Trägerrakete und Multiplikator, es steht für Arbeitsplätze, Steuern und Wirtschaftskraft.
Branche
03.07.2019

Der Handelsverband startet im Schulterschluss mit Händlern, die in Österreich Steuern zahlen, eine ebenso groß angelegte Außenwerbekampagne. Mitmachen können auch KMU.

Branche
03.05.2019

Richtig rund geht’s in den Juristen-Stuben, seit der Handelsverband eine Pressemeldung in Sachen Black Friday veröffentlichte. Zwei Unterlassungsaufforderungen sind diesbezüglich bereits in die ...

Branche
18.04.2019

Die chinesische Super Union Holdings Ltd. hat den Begriff „Black Friday“ vor einigen Jahren als internationale Wortmarke schützen lassen und mahnt seitdem Händler ab, die mit „Black Friday“- ...

Werbung