Direkt zum Inhalt

Wie viel Zweck verträgt der Optimismus? CeBIT 2009 stürzt dramatisch ab

09.03.2009

Während die IT-Schau im Vorjahr noch rund 500.000 Besucher anlockte, fanden heuer nur noch 400.000 den Weg nach Hannover.

Zurückzuführen dürfte der drastische Besucherrückgang aber nicht auf fehlendes Interesse, sondern auch auf die rund 1.500 fehlenden Aussteller (gegenüber 2008) sein. Positiver Aspekt des Ganzen: Die CeBIT ist wieder eine (fast) ausschließlich Business-Messe mit starkem Kongress-Charakter. Die Veranstalter wird das freilich weniger trösten, fühlen sich doch immer weniger Hightech-Hersteller von Hannover angezogen.

"Es war ein großer Fehler, dass die CeBIT den Aufstieg Barcelonas zugelassen hat", meinte ein Brancheninsider gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Statt CeBIT stehe nun eben der Mobile World Congress auf dem Programm der Mobilfunkunternehmen. Die CeBIT habe die wachsende Bedeutung des Segments lange Zeit sträflich unterschätzt.

Ähnlich präsentiert sich das Bild in der Unterhaltungselektronik. CES und IFA setzen der CeBIT so stark zu, dass für Hannover nun noch nicht einmal mehr die Brotkrummen abfallen. Zu spät habe man - allerdings durchwegs untaugliche - Initiativen gesetzt. Der Effekt: War beispielsweise Samsung im Vorjahr noch mit einem stattlichen Stand vertreten, so verzichteten die Koreaner heuer komplett auf eine Teilnahme.

CeBIT 2009 war eine "sehr effiziente Messe"

Natürlich tue der Rückgang weh, sagte Ernst Raue, Vorstandsmitglied der CeBIT-Veranstalterin Deutsche Messe AG. Ein positives Fazit konnte er sich aber trotzdem nicht verkneifen. "Ein Großteil der 4.300 Unternehmen aus 69 Ländern hat auf der CeBIT neuen Mut gefasst", meinte Raue und verwies erneut darauf, dass die CeBIT "ein Fels in der Brandung sei". Die Messe sei heuer eben "sehr effizient" gewesen - ja, so kann man es auch sagen.

Ins gleiche Horn stieß der Präsident des Branchenverbandes BITKOM, August-Wilhelm Scheer. "Wirtschaftskrise hin oder her - diese Messe war für die übergroße Mehrheit der Unternehmen ein voller Erfolg."

So erfolgreich, dass man fürs nächste Jahr bereits vorgesorgt hat. Die CeBIT wird 2010 um einen weiteren Tag, auf fünf Tage, verkürzt - der Sonntag fällt weg.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
12.02.2016

Außerdem präsentiert Auerswald auf der CeBIT neue Versionen seiner CTI-Software PBX Call Assist sowie seiner Telefonanlagen-Firmware.

Multimedia
29.03.2010

Mit 1. Mai 2010 übernimmt der 41-Jährige bei der Deutschen Messe AG die Leitung des Geschäftsbereiches CeBIT. Er hat somit die operative Verantwortung für diese traditionelle Veranstaltung der ...

Consumerelectronic
08.03.2010

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden am Eröffnungstag der CeBIT die 50 Preisträger der begehrten iF Gold Awards bekannt gegeben. Loewe Reference erhält gleich drei der Preise.

Multimedia
06.03.2009

Das wünschen sich zumindest die Fraunhofer-Forscher, die das Projekt WiMAC@home auf der noch bis Sonntag laufenden CeBIT vorstellen.

Hausgeräte
05.03.2009

Die Sieger des ersten Microsoft WPF-Innovation Awards stehen fest: Gewinner in der Kategorie "Lifestyle" ist der Premium-Küchenhersteller Siematic. Er punktete mit seiner interaktiven Bedien- ...

Werbung