Direkt zum Inhalt
Stromausfalldetektor Mobeye PowerGuard

Wenn jede Sekunde zählt: PowerGuard überwacht die Stromversorgung

24.04.2019

Eine konstante Stromversorgung ist heute oft von entscheidender Bedeutung – und nebenbei fast schon eine Selbstverständlichkeit. Mobeye PowerGuard sorgt dafür, dass kein Stromausfall unbemerkt bleibt.

Vor allem die Überwachung der Stromversorgung von kritischen Geräten (Kühlschränke, Kühlanlagen, Bankautomaten, Server etc.) und Infrastrukturen (Flughäfen, Industrieanlagen, Schalt- und Steueranlagen etc.) ist inzwischen unabdingbar. „Viele Firmen und Organisationen sind von der Elektrizität abhängig", bringt es Jack van de Vijver, Geschäftsführer der Mobeye B.V., auf den Punkt. „Wenn der Strom ausfällt, müssen sie so schnell wie möglich darüber informiert und Maßnahmen ergriffen werden. Das muss kein großes und integriertes System sein, eine Lösung wie der PowerGuard ist dann sehr effektiv."

Eine niederländische Region nutzt den PowerGuard beispielsweise für Rettungsdienste und Feuerwachen. Das können dann sowohl bemannte als auch unbemannte Standorte sein. Bei einem Netzwerk- oder Telefonausfall wissen sie sofort, ob ein Stromausfall die Ursache ist, so dass Maßnahmen eingeleitet werden können. Ein großes Energieunternehmen überwacht wiederum den Betrieb von Schaltschränken mit dem Mobeye PowerGuard.

Der PowerGuard informiert im Notfall via Telefonanruf und SMS-Benachrichtigung, das Einstecken des Adapters in die Steckdose genügt. Nach Einlegen der SIM-Karte und der Programmierung werden die eingetragenen Telefonnummern angerufen und/oder Textnachrichten per SMS verschickt. Selbstverständlich ist das Gerät mit Batterien ausgestattet, die bei Netzausfall die Stromversorgung des PowerGuards übernehmen.

Werbung

Weiterführende Themen

Zwischen kommerzieller IT und industriellen Anwendungen: die Gutor-PXC von Schneider Electric.
28.04.2016

Auch IT-Equipment, das unter extremen Bedingungen wie in der Öl- und Gasindustrie, im Offshore-Bereich oder in der Produktion zum Einsatz kommt, braucht Schutz vor Stromausfällen. Schneider ...

E-Technik
16.11.2015

Die TDK Corporation hat der Hutschienennetzteilreihe DRF von TDK-Lambda weitere Modelle für Anwendungen in potentiellen Gefahrenzonen im mittleren Leistungsbereich (120, 240 und 480 Watt) ...

Die Redin-Hutschienenmodelle folgen der Maxime Fit & Forget, was so viel heißt wie einbauen und vergessen können.
E-Technik
16.11.2015

Recom stellt seine Hutschienen-Netzteile Redin-45 und Redin-60, mit 45 oder 60 Watt Leistung vor. Beim Entwickeln der Produkte wurde auf Zuverlässigkeit und auf die Qualität der verbauten ...

Werbung