Direkt zum Inhalt

Weltweiter Handy-Absatz auf Rekordniveau – Motorola der große Gewinner

24.11.2005

Mit 810 Mio. weltweit verkaufter Einheiten wird der Mobiltelefon-Absatz 2005 ein neues Rekordniveau erreichen. Das hat das Marktforschungsinstitut Gartner gestern bekannt gegeben. Damit revidieren die Analysten ihre eigene Prognose von 779 Mio. Geräten ein weiteres Mal nach oben. Zurückzuführen ist das Rekordergebnis auf Zuwächse von bis zu 40 Prozent und mehr in einigen Ländern Osteuropas, Afrikas und Lateinamerikas. Weiterhin stark fällt auch das Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum mit 27 Prozent aus.
„Aber auch Europa und Nordamerika sind konstant gut unterwegs“, meint Gartner-Analyst Martin Gutberlet (Bild). Angesichts der neuesten Zahlen zum dritten Quartal (205,4 Mio. verkaufte Geräte, plus 22 Prozent) und dem zu erwartenden Jahresabsatz von 810 Mio. Geräten geht Gutberlet von einer ähnlich guten Prognose für das kommende Jahr aus. Aufgrund des dynamischen Marktes werde Gartner ab kommenden Jahr allerdings keine Gesamtjahres-Prognosen mehr aufstellen, sondern zu quartalsmäßigen Prognosen übergehen, so Gutberlet.

 

Bei den Herstellern bestätigt sich der Trend, dass Marktführer Nokia nach einer kurzen Schwäche Anfang 2004 den Turnaround tatsächlich geschafft hat. Der Konzern baute seinen Anteil am Weltmarkt um 1,6 Prozentpunkte auf 32,6 Prozent aus. Auf Platz zwei landete Motorola – mit gleich fünfprozentigem Zuwachs auf 18,7 Prozent. Der amerikanische Hersteller profitierte vor allem von seinem Mobiltelefon-Modell Razr, von dem allein mittlerweile zwölf Mio. Stück verkauft wurden (Elektrojournal Online berichtete).
Mit einem leichten Minustrend hingegen konnte Samsung seinen dritten Platz mit 12,5 Prozent Marktanteil und 25,7 Mio. verkauften Geräten behaupten. Abgeschlagen und mit herben Markteinbußen präsentiert sich die inzwischen an BenQ veräußerte Siemens-Handysparte. Mit minus drei Prozentpunkten liegt der Marktanteil derzeit nur bei mageren 4,6 Prozent. (pte)

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
10.08.2011

Die Wellen rund um die eingereichte Klage Apples gegen Samsung (Elektrojournal Online berichtete) schlagen noch ein Stück höher: Die Kalifornier klagen nämlich auch Motorola: Demnach soll das ...

Telekom
12.02.2010

Gestern wurde bereits gemunkelt, dass Motorola sich nun wirklich aufspaltet. Jetzt bestätigt der Konzern den Schritt. Künftig wird es zwei Motorola-Unternehmen geben. In einem Bereich sollen ...

Telekom
11.02.2010

Erst überlegte Motorola die Handysparte zu verkaufen, doch die Wirtschaftskrise drückte die Preise in den Keller. Dann wollte man den Netzwerkbereich entsorgen, nur waren die Angebote zu niedrig. ...

Telekom
09.02.2010

Bei den Marktanteilen kann Motorola der Konkurrenz nur hinterher hinken. Doch nun hat der US-Konzern ein sexy Aushängeschild gewonnen. Megan Fox räkelt sich für das neue Android-Smartphone ...

Telekom
15.01.2010

Motorola legt den Plan, die Netzwerksparte zu verkaufen, vorerst einmal auf Eis. Die eingegangenen Angebote seien zu niedrig. Zudem zog das Handy-Geschäft wieder an. Dieser Umstand entschärfte ...

Werbung