Direkt zum Inhalt

Weltpremiere: Tickets für die Eishockey-WM via Handy

28.02.2005

Eine Weltpremiere wurde in Wien aus der Taufe gehoben: Zur kommenden Eishockey-Weltmeisterschaft in Wien und Innsbruck (30. April bis 15. Mai – unser Foto zeigt Österreichs Teamkapitän Dieter Kalt, Sohn des Verbandspräsidenten) können Eintrittskarten mit dem Handy gekauft werden! Das ist das erste Mal, dass diese moderne Zahlungsweise bei einer internationalen Sport-Großveranstaltung eingesetzt wird!
A1 ist einer der Sponsoren der Eishockey-WM und stellt auch entsprechendes Know-how zur Verfügung (unter anderem wird das Pressezentrum mit Wireless-LAN ausgestattet).
Darüber hinaus hat sich der Netzfunkbetreiber ein nicht zu knapp bemessenes Kartenkontingent für alle Spiele gesichert – auch für Spiele, die jetzt schon als ausverkauft gelten.
Die Kaufabwicklung des "A1 SMS Tickets" ist selbsterklärend: Einfach ein SMS mit dem Ländernamen oder "Eishockey" oder der Paarung an 0664 660 6000 senden, und die Kunden werden durch das Menü geführt. Auch das Ticket selbst ist ein SMS, ein Umtausch in ein "Papierticket" ist nicht nötig. Vor dem Spiel geht man zum "A1 SMS Ticket-Gate" und weist das Handy vor.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
22.10.2020

Das optimierte Kamera-Sortiment und die neuen Einbau-Kits von Siedle bieten Videoüberwachung für jeden Eingang: passend für alle Baukonstellationen und jede Gebäudegröße.

Branche
22.10.2020

Das UFH hat anlässlich des „Internationalen E-Waste Tages“ ein Video von Kindern und Jugendlichen veröffentlicht, die zum Recycling von Elektronikschrott aufrufen. Die UFH und das Demontage- und ...

Bereits nach elf Stunden gab es eine Einigung.
Branche
22.10.2020

Nach nur knapp elf Stunden haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft bereits in der ersten Verhandlungsrunde auf einen neuen Kollektivvertrag (KV) für die rund 415.000 Angestellten und 18.000 ...

Hausgeräte
19.10.2020

Mit der Corona-Krise hat sich auch das Konsum- und Einkaufsverhalten verändert – vor allem während des Lockdown musste vermehrt online gekauft werden. Was das im Haushalt und besonders beim Kauf ...

Multimedia
19.10.2020

Nachdem Schulungsleiter Martin Auer ...

Werbung