Direkt zum Inhalt
Liegen perfekt in der Hand: die neue ergonomische Gehäuseform der PowerTop Xtra-Familie wird unterstützt durch rutschhemmende Oberflächen

Welcome to the family: Mennekes erweitert PowerTop Xtra um 16 A- und 32 A-Varianten

21.06.2018

Spezialist für Steckvorrichtungen: Mit dem PowerTop Xtra will Mennekes den besten Stecker liefern. Nun wird die Familie mit den Varianten für 16 A und 32 A vervollständigt.

Mennekes hat das gesamte CEE-Know-how in einer klar strukturierten Produktfamilie gebündelt und die CEE-Stecker, Kupplungen und Phasenwender komplett neu definiert. In Zukunft gibt es nur noch eine PowerTop Xtra Familie mit Lösungen für jeden Einsatzbereich. Stecker, Kupplungen und Phasenwender wurden dabei vollständig überarbeitet und in jedem Detail optimiert.

Ergonomie und komfortable Montage

Die Stecker liegen perfekt in der Hand – die neue ergonomische Gehäuseform wird unterstützt durch rutschhemmende Oberflächen. Das erleichtert Handhabung und Installation erheblich. Die Lebensdauer eines Mennekes-Steckers beträgt viele Jahre, auch in feuchten und anspruchsvollen Umgebungen setzt der PowerTop Xtra einen neuen Maßstab. Das neue Design, die gummierte Kabelverschraubung und die rutschfesten Griffzonen ermöglichen eine sichere Handhabung.

Der Montageprozess wurde weiter perfektioniert. Das Ergebnis: deutlich kürzere Montagezeiten, einfaches Handling, minimierter Werkzeugeinsatz. Das selbstfindende Gewinde des Gehäuses, der Verriegelungsschieber sowie die Kabelverschraubung runden den Montagekomfort ab.

Einfacher und sicherer Anschluss

Beim PowerTop Xtra S erfolgt der Anschluss mit der Schneidklemmtechnik SafeContact, wie sie bereits beim StarTop zum Einsatz kam. SafeContact ist die schraubenlose Anschlusstechnik für Stecker und Kupplungen. Da kein Abisolieren oder Vorbehandeln der Leiter notwendig ist, spart man mehr als die Hälfte der herkömmlichen Anschlusszeit. Farbcodierte Klemmen erleichtern den fehlerfreien Anschluss. Die Schneidklemme erledigt drei Schritte in nur einem Arbeitsgang: Isolierung auftrennen, sicher kontaktieren und Leiter fixieren. Zudem garantiert der vibrationsfeste und daher wartungsfreie Anschluss dauerhaft niedrige Übergangswiderstände.

Einfache Handhabung, ergonomisch sinnvolle Haltung, sichere Installation und dadurch Zeitersparnis bei der Montage – damit setzt ErgoContact neue Maßstäbe in der Installationstechnik. Der entscheidende Ergonomie-Vorteil liegt darin, dass der Schraubendreher nicht von der Seite, sondern gerade angesetzt wird. So zielt der Schraubdruck in den Haltegriff. Der Schraubweg wird dabei zusätzlich durch einen Führungskragen gestützt.

Guter Kontakt

Die x-förmige Schlitzung und Rillung der Innenwand einer X-Contact Hülse entfaltet in der Anwendung Vorteile, wie etwa bis zu 50 Prozent weniger nötiger Kraftaufwand, was Ein-Personen-Bedienbarkeit auch bei 125 A ermöglicht. Darüber hinaus gibt es keine Verschleißerscheinungen und Sicherheit in der Handhabung und im Kontaktschluss.

Selbst bei Hochdruckreinigung sind die Stecker rundum wasserdicht (IP 69). Durch den konsequenten Einsatz der Zwei-Komponenten-Spritzgießtechnik wird die Qualität der Dichtelemente deutlich gesteigert.

Alle PowerTop Xtra von 16 A bis 32 A sind auch in puncto elektronische Kennzeichnung „RFID-ready“. Als Zubehör ist eine Verschraubung mit integriertem RFID-Glastransponder nachrüstbar, der für alle herkömmlichen Lesegeräte (125 kHz) nutzbar ist.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
04.12.2018

Die DALI-Technologie geht in die nächste Runde – und Berker geht gleich mit. Das neue KNX/DALI-Gateway für ETS programmierte Anlagen unterstützt nicht nur Tunable White (TW), sondern es bietet  ...

Die Gewinner des Siblik SmartHome Awards 2018 (v.l.) Daniel Heidenthaler (Platz 2), Roland Köttl (Platz 1), Christian Klausner (Platz 3), Norbert Ahammer (GF Siblik)
E-Technik
04.07.2018

Erstmalig vergab Siblik zu seinem 80. Geburtstag einen Award für Studierende der FH Salzburg Campus Kuchl. Glücklicher Gewinner ist Roland Köttl mit seiner Arbeit „Die Wirtschaftlichkeit von ...

Im Zuge der Siblik-PV-Aktion wurden rund 260 kWp an Förderanträge genehmigt.
E-Technik
25.06.2018

Besser spät als gar nicht: Seit 29. Mai gibt’s wieder die die staatliche Investitionsförderung für Klein-Anlagen (bis 5 kW) und Gemeinschaftsanlagen (bis 50 kW). Um die Kunden nicht so lange ...

Siblik-Spezialist Harald Blumauer (li.) und Axel Fischer, technischer Geschäftsführer beim gleichnamigen Unternehmen freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.
E-Technik
10.06.2018

Siblik hat sich einen neuen Kooperationspartner angelacht und setzt zukünftig auf das Know-how der Fischer Akkumulatorentechnik GmbH. Der deutsche Hersteller ist auf Produkte für Not- und ...

Beim neuen Elektrifizierungssystem Port Push von EVOline verschwinden Strom- und Datenanschlüsse mit einem Druck auf die Abdeckung unter der Arbeitsoberfläche.
E-Technik
14.11.2016

Mit dem neuen Elektrifizierungssystem Port-Push von Evoline verschwinden Strom- und Datenanschlüsse unter der Arbeitsoberfläche.

Werbung