Direkt zum Inhalt

Welches ist der beste Lehrbetrieb?

04.10.2006

„Qualität schafft Vorsprung“ – unter diesem Motto steht heuer der österreichische Lehrbetriebswettbewerb Fit for Future. Die Auszeichnung von Wirtschaftsministerium und Wirtschaftskammer Österreich wird bereits zum sechsten Mal vergeben. Gesucht werden Lehrbetriebe mit innovativen und nachahmenswerten Ausbildungskonzepten.

Am Wettbewerb können alle Unternehmen und Einrichtungen teilnehmen, die Lehrlinge ausbilden. "Österreichs Lehrbetriebe bieten Top-Ausbildungen. Fit for Future-Betriebe zeigen aber, worauf es bei der Ausbildung der Jugend in Zukunft besonders ankommt", betont WKÖ-Präsident Christoph Leitl. Lehrbetriebe mit Ausbildungskonzepten, die zeigen, dass höchste Ausbildungsqualität die beste Investition in die Zukunft ist, sind als Bewerber willkommen.

Eine hochkarätig besetzte Jury unter Vorsitz von Konsul Edith Hornig wählt anschließend in den Kategorien Groß-, Mittel- und Kleinbetriebe die besten Lehrbetriebe 2006 aus. Die Gewinner werden im 22. März 2007 bei der großen Fit for Future-Gala im Museum Moderner Kunst in Wien gekürt. Wettbewerb und Veranstaltung werden auch heuer wieder vom Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft organisiert.

Die Wettbewerbsunterlagen und der Fragebogen sind ab sofort unter www.ibw.at/fitforfuture downloadbar.
Einsendeschluss ist der 19. November 2006.
Mehr Infos gibt's hier zum Download (siehe Pdf).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
14.12.2018

Saftiges Steak, knackiges Gemüse, knusprige Panini oder vielleicht doch lieber süße Waffeln? Die De‘Longhi MultiGrill-Modelle CGH1030D und CGH1012D bieten eine beinahe grenzenlose Grillvielfalt. ...

Erfreulich. Der Handel wird im nächsten Jahr verstärkt Personal aufstocken.
Branche
13.12.2018

Aufgrund der guten Konjunktur bleibt auch die Personalentwicklung bei den österreichischen Klein- und Mittelunternehmen stabil, wenn auch leicht rückläufig. Im Handel gab es jedoch stärkere ...

Willi Trumler begrüßte Sabine Wagner-Simhandl und Karl Zwiauer von der Babyhilfe St. Pölten in der Würth-Zentrale in Böheimkirchen.
E-Technik
13.12.2018

Würth Österreich feiert seinen Umsatzrekord mit einer vorweihnachtlichen Spende an die Babyhilfe St. Pölten.

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein.
E-Technik
13.12.2018

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein. Auch Bestandsanlagen können nachgerüstet oder erweitert werden.

Hausgeräte
12.12.2018

Keine schönen Weihnachten gibt’s für die rund 25 Mitarbeiter des Hausgeräte-Profis. Das 1964 gegründete Unternehmen aus dem dritten Wiener Gemeindebezirk musste den schweren Gang zum ...

Werbung