Direkt zum Inhalt

Weißware@IFA 2010: Die smarte Weiße beweist Köpfchen - und wird noch grüner

10.09.2010

So richtig smart ist’s nur im Netz. Nein, nicht das was Sie jetzt denken. Das Internet mag ja auch recht nett sein, wirklich interessant wird’s erst, wenn man auch dem gemeinen Stromnetz Intelligenz einhaucht. Smart-Grid, so der neudeutsche Namen fürs mitdenkende Stromnetz, wird die große Weiße in Sachen Energieeffizienz und Kosteneinsparung auf eine neue Ebene heben.

Wen wundert’s da also, dass man dem Smart-Grid eine große Zukunft vorhersagt, die es auf IFA heuer schon zu sehen gab. Der Hintergedanke: Über die Stromnetze werden aktuelle Strompreisinformationen und Verbrauchsdaten übertragen, die von Waschmaschine & Co. ausgewertet werden können. Auf diese Weise schalten sich die Geräte automatisch zu Zeiten an, wenn die Kraftwerke mehr Strom liefern als abgenommen wird.

Diese Energie ist dann natürlich nicht nur besonders günstig, auch werden Verbrauchsspitzen vermieden. Letzteres führt dazu, dass man zahlreiche Kraftwerke einsparen kann, die derzeit eigentlich nur dazu da sind, Verbrauchsspitzen auszugleichen und ansonsten recht unausgelastet sind. Auf Konsumenten-Seite sollen sich so etwa 30 Euro pro Jahr und Waschmaschine einsparen lassen, rechnete beispielsweise Miele den IFA-Besuchern vor.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
19.06.2020

Mit 18. Mai startete die Kooperation zwischen Gorenje Österreich und dem Großhändler Rexel Austria.

Miele Waschmaschinen erhalten das Siegel „Geprüfte Hygiene“* durch die Hochschule Rhein-Waal.
Hausgeräte
10.06.2020

Beste Wirksamkeit gegen Bakterien hat die Hochschule Rhein-Waal den Waschmaschinen von Miele mit dem Siegel „Geprüfte Hygiene“ für das Programm Baumwolle Hygiene 60 °C und Pflegeleicht 40 °C mit ...

Nützliches Zubehör zum Selberdrucken: Zum Start von 3D4U bietet Miele zehn Objekte an.
Hausgeräte
27.05.2020

Als weltweit erstes Unternehmen seiner Branche bietet Miele seinen Kunden eine größere Serie von 3D-druckbarem Zubehör an – zum Selberausdrucken in 3D. Den Anfang machen zehn Objekte für Küche, ...

Aufgrund einer intelligenten Topferkennung wandert die Zahlenreihe beim Verschieben des Kochgeschirrs in der gewählten Leistungsstufe automatisch mit.
Hausgeräte
22.05.2020

Ein „intelligentes und inspirierendes Kocherlebnis“ sei es laut Jury, auf dem Miele-Induktionsfeld KM 7897 FL mit Vollflächeninduktion Speisen zuzubereiten. Grund genug für den iF Design Award in ...

Hausgeräte
30.04.2020

Bereits Anfang April hat‘s Elektrojournal Online berichtet, nun gibt es dazu auch eine offizielle Aussendung: Miele Österreich wurde von Xing in Kooperation mit Statista, Kununu und dem ...

Werbung