Direkt zum Inhalt

Weichen für die Zukunft gestellt: Wertgarantie erweitert Vorstand

06.01.2019

Im Geschäftsjahr 2018 konnte die Wertgarantie Group mit einem Bestandswachstum auf über 6,2 Mio. Verträge erneut einen Erfolg verbuchen. Mit der Berufung von Patrick Döring und Udo Buermeyer wird der Blick nun weiterhin Richtung Zukunft und auf das große Potenzial der Digitalisierung gerichtet.

Patrick Döring
Udo Buermeyer

„In den vergangenen Jahren konnten wir das Wachstum unserer Unternehmensgruppe durch die fortschreitende Digitalisierung, unsere höhere Markenbekanntheit und die Internationalisierung unserer Aktivitäten noch einmal sehr deutlich beschleunigen und in allen Geschäftsfeldern kräftig wachsen. Wir wollen und werden die kundenorientierte vertriebliche Ausrichtung von Wertgarantie weiter stärken. Zudem werden wir den bereits eingeschlagenen digitalen Weg auch in Zukunft kontinuierlich fortsetzen“, erklärt der langjährige Vorstandsvorsitzende der Unternehmensgruppe Thomas Schröder. „Mit der Berufung unseres Vertriebsvorstandes Patrick Döring zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Wertgarantie AG unterstreichen wir die Bedeutung seines Ressorts für unsere Unternehmensplanung.“

Für die künftige Entwicklung der Wertgarantie Group werde zudem die konsequente Umsetzung der Digitalisierungsstrategie von entscheidender Bedeutung sein, blickt Schröder voraus. „Hier haben wir sowohl unsere Kunden im Blick, die digitalisierte Services erwarten, als auch die internen Prozesse. In seinem neuen Vorstandsressort bei der Wertgarantie AG wird Udo Buermeyer daher die Aufgaben des Chief Digital Officers (CDO) und des Chief Financial Officers (CFO) vereinen.“

Udo Buermeyer ist in der Wertgarantie Group seit 2007 tätig und hat als Finanzvorstand der Konzernobergesellschaft nach und nach die Verantwortung für  die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Kapitalanlagen und Steuern, Informationstechnologie sowie Betriebsorganisation übernommen. Als CDO und CFO wird er künftig auch in der Agila Haustierversicherung AG diese Ressortverantwortung übernehmen.

Patrick Döring startete 1999 seine Karriere bei der Wertgarantie Group. Er ist seit 2002 Vorstand der Agila Haustierversicherung AG und kann auf eine Dekade Erfahrung als Vorstand der Wertgarantie AG zurückblicken. Neben dem Versicherungsvertrieb für Consumer Electronics und Rad verantwortet er das Digital Business sowie den Vertriebsinnendienst, die Fachhändlerbetreuung und die Leistungsbearbeitung im Heimatmarkt Deutschland.

Schröder wird seine Aufgaben in den Vorständen und Geschäftsführungen der Gruppenunternehmen übrigens bis zum Sommer 2020 vollständig an die Vorstandskollegen übertragen und möchte danach nur noch beratend in den Gremien tätig sein: „Seit Juli 1992 konnte ich einen Teil der Wertgarantie-Erfolgsgeschichte mitgestalten und unser Wachstum in den vergangenen Jahren mit Unterstützung aller Mitarbeiter und unserer Vertriebspartner im In- und Ausland noch einmal kräftig verstärken,“ erklärt er. „Sicherlich haben wir dabei manchmal das notwendige Quäntchen Glück auf unserer Seite gehabt, meist aber auch einfach nur die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit getroffen.“

Werbung

Weiterführende Themen

Dietmar Rapp
Multimedia
02.06.2020

Bei TP Vision in Österreich wird die Verantwortung für den Vertrieb in neue Hände übergeben. Branchen-Urgestein Wolfgang Palfy geht in Pension.

Mit 1. Juli wird Roger Karner (49) neuer Geschäftsführer von Signify in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
E-Technik
28.05.2020

Roger Karner folgt auf Karsten Vierke als DACH Market Leader des Weltmarktführers für Beleuchtung

Fabio DeLonghi
Hausgeräte
07.05.2020

Fabio DeLonghi ist seit 1. Mai nicht mehr CEO der gleichnamigen Firmengruppe – ihm folgt mit Massimo Garavaglia ein erfahrener, multinational ausgerichteter Manager. DeLonghi selbst wird das ...

Markus Geiregger
Multimedia
30.04.2020

Mit 1. April hat Markus Geiregger sein Büro in der Red Zac-Zentrale in Biedermannsdorf bezogen. Er kümmert sich ab sofort um das Produktmanagement und den Einkauf in den Bereichen UE, Multimedia, ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Werbung