Direkt zum Inhalt

Weder Top noch kompletter Flop: CES-Aussteller sind trotz Besucherschwunds zufrieden

12.01.2009

Die Zahlen schwanken nach ersten Angaben zwischen 14.000 und 40.000. Die meisten Aussteller zeigen sich trotz des deutlichen Besucherschwunds aber zufrieden.

Man musste kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass die Consumer Electronics Show (CES) heuer weniger Besucher hat als im Vorjahr. Fraglich ist aber, wie eklatant der Rückgang nun wirklich ist. Im Vorjahr verzeichnete die Messe noch über 140.000 Besucher, heuer könnten es gleich um 40.000 weniger sein. Die Veranstalter sprechen von einem Einbruch von zehn bis 15 Prozent, die Aussteller hingegen von bis zu 30 Prozent. Sicher ist, dass die Strategie, mit Flat-TV und Netbooks wieder an der 140.000-Marke zu kratzen, eher nicht aufgegangen ist.

Hinter den Kulissen wurde jedenfalls - so behaupten böse Zungen - eifrig getrickst. Um Pressekonferenzen voll zu bekommen, waren teilweise auch andere Aussteller und Industrievertreter zugelassen, hört man. Und um eine höhere Besucherfrequenz zu suggerieren, seien die Gänge schmaler gewesen. Von derartigen Beschwerden wollen die Veranstalter freilich nichts mitbekommen haben. Ganz im Gegenteil, es sei alles sehr gut gelaufen, heißt aus der CES-Zentrale.

Ohne Konkurrenz lässt's sich gut leben

Fakt ist, dass die Zahl der Aussteller von rund 3.000 auf 2.700 zurück ging. Deren Bilanz fällt zwiespältig aus. Einige meinten, das Ergebnis sei noch schlimmer als befürchtet, andere zeigten sich durchaus zufrieden.

Einige Aussteller profitierten jedenfalls von der geringeren Ausstellerzahl: "Da unsere Konkurrenten nicht vertreten waren, konnten wir uns über eine gesteigerte Aufmerksamkeit freuen. Wir haben nonstop Gespräche geführt und die sind gut verlaufen", sagt etwa Netgear-Sprecher David Henry. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
28.02.2014

Auf der Wohnen & Interieur ist abermals die BSH Hausgeräte GmbH mit all ihren Marken vertreten. Den Konsumenten werden die aktuellsten Innovationen von Bosch, Siemens, Neff und Gaggenau ...

Installation
25.02.2014

Einen regen Besucherandrang verzeichnete der ABUS Austria-Messestand auf der Bauen & Energie in Wien. Mehr als 1.000 Gäste informierten sich über das umfangreiche Portfolio des ...

Installation
03.02.2014

Erstmalig veranstalten die Sicherheitsexperten der ABUS Austria GmbH heuer im Rahmen der Messe Bauen und Energie (13. – 16. Februar 2014) einen Fachhandelstag für Partner und Interessierte. Dieser ...

Branche
31.01.2014

Vom 8. bis 16. März dreht sich in der Messe Wien wieder alles rund um das Wohngefühl: Designs, Accessoires, Home Entertainment und Garten werden den Besuchern auf 55.000 Quadratmetern ...

Installation
22.12.2013

Neben den vielen Produktneuheiten, präsentiert das Unternehmen erstmals auf einer Messe das Busch-MasterLight und das neue Comfortpanel.

Werbung