Direkt zum Inhalt

Wechsel an der FMK-Spitze: Margit Kropik ist die neue Geschäftsführerin

04.04.2012

Margit Kropik ist die neue Geschäftsführerin des Forums Mobilkommunikation (FMK). Sie folgt Maximilian Maier nach, der neun Jahre lang im FMK, davon sechs als Geschäftsführer, beschäftigt war.

Die Wahl auf Kropik erfolgte, neben ihrer hohen fachlichen Qualifikation, auch deshalb, weil sie dem FMK schon seit 13 Jahren in ihrer vorhergehenden Funktion als Leiterin der CTO-Stabsstelle External Affairs bei T-Mobile verbunden war. Die 46 Jährige ist außerdem seit Juni 2011 im Vorstandes des Österreichischen Verband für Elektrotechnik ÖVE tätig ist.

„Ich freue mich, dass eine Frau für diese Spitzenfunktion österreichischen Mobilfunkmarktes gewonnen werden konnte. Margit Kropik ist eine Idealbesetzung für das FMK“, sagt Lothar Roitner, Geschäftsführer des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
05.09.2019

Wenn’s er sagt, dann wird’s wohl stimmen. Petutschnig Hons aus Schlatzing hat sich im Auftrag des Forum Mobilkommunikation (FMK) den wichtigsten Fragen und Mythen rund um 5G angenommen.

Die Kleinen stehen Hoch im Kurs.
Hausgeräte
12.08.2019

Eine Umfrage bringt jetzt Licht in die große Welt der kleinen Elektrogeräte. Sie beantwortet nämlich, welchen Stellenwert Marken haben, ob Marke mit Qualität assoziiert wird, welche ...

E-Technik
12.08.2019

Mit der Selbstverpflichtung, auf fast allen der 2.000 bundeseigenen Gebäuden eine Photovoltaik-Anlage zu errichten, konkretisiert Ex-Umweltministerin Elisabeth Köstinger eine Maßnahme des bereits ...

v.li.: FEEI-Präsident Wolfgang Hesoun, „Alt-FEEI-Präsidentin" Brigitte Ederer, FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner
E-Technik
02.07.2019

Die Elektro- und Elektronikindustrie ist weiterhin der zweitgrößte Industriezweig in Österreich: Die Gesamtproduktion betrug im vergangenen Jahr 18,83 Milliarden Euro und damit ein Plus von 8,4 ...

Marion Mitsch ist die erste Frau im EucoLight-Vorstand.
E-Technik
25.06.2019

Marion Mitsch wurde für zwei Jahre zur Vizepräsidentin der europäischen Vereinigung von Sammel- und Verwertungssystemen von Altlampen und Altleuchten gewählt. Sie ist damit die erste Frau im ...

Werbung