Direkt zum Inhalt

„Von wegen Menschen!“ Ein Blick hinter die Amazon-Kulisse

14.02.2013

Redakteure der ARD blickten hinter die Kulissen von Amazon Deutschland. Die TV-Reportage zeichnet ein menschenverachtendes Bild. Der Erfolg des Online-Giganten liege laut ARD auch an der Ausbeutung von Billig-Leiharbeitern. Die Reportage ist über die Mediathek abrufbar.

 „Ich will von Ihnen nichts mehr hören von wegen Menschen. Ich zähle in Bussen!“ Es ist für Journalisten schwierig, an Informationen über Amazon zu kommen. Einem Reporter-Team der ARD gelang es trotzdem, in der Reportage „Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon!“ hinter die Kulissen des Systems zu sehen.

Die Strategie von Amazon ist bekannt: Wachstum um jeden Preis, selbst wenn kein Gewinn rausschaut. Durch die Dumping-Preise kommt die gesamte Handelslandschaft unter Druck, gleichzeitig wächst die Markt-Macht des Online-Giganten. Wachstum um jeden Preis. Über die Folgen sind sich viele Schnäppchenjäger nicht bewusst.

Der Erfolg Amazons gehört nicht zuletzt den Tausenden Leiharbeitern. Das ist bekannt. Die ARD-Reportage zeigt aber ein Leiharbeiter-System, das über Ausbeutung funktioniert. Die Journalisten porträtieren die spanische Kunstlehrerin Silvina, die für das Weihnachtsgeschäft in ein deutsches Feriendorf gekarrt wird. Sie ist eine von 5.000, Leiharbeiter aus ganz Europa. In Massenunterkünften sind sie zusammengepfercht, ständig überwacht von Sicherheitsleuten, die mit rechtsradikalen Kreisen zu tun haben könnten. Der Lohn für die Arbeiter, der ist niedrig. Dann werden sie wieder heim geschickt.   

Die Reportage ist derzeit noch über die ARD-Mediathek zu sehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Konsumentenschützer haben gegen die Dash-Buttons geklagt.
Branche
10.01.2019

Einen kleinen WLAN-Knopf an Waschmaschine oder Geschirrspüler kleben und Waschmittel fortan per Knopfdruck nachordern. Klingt praktisch, gefällt den Konsumentenschützern aber gar nicht.

Markt-Schwergewichte unter sich: 2019 kommt auch Amazon dazu.
Branche
18.12.2018

Wenn vom 2. bis 4. April 2019 der sechste TCG Retail Summit über die Bühne geht, werden sich die Schwergewichte des europäischen Elektrohandels die Klinke in die Hand geben. Neben ...

Branche
10.12.2018

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat vom Handelsverband eine Beschwerde gegen Amazon erhalten und prüft nun, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und Ermittlungen eingeleitet werden sollen. Da es auch ...

"Aufgrund der vielen uns vorliegenden Beschwerden werden wir prüfen, ob Amazon seine Marktposition zu Lasten der auf dem Marktplatz tätigen Händler ausnutzt."
Branche
29.11.2018

Das deutsche Bundeskartellamt hat ein Missbrauchsverfahren gegen den US-Internethändler Amazon eingeleitet. Ziel sei es, die Geschäftsbedingungen und Verhaltensweisen von Amazon gegenüber Händlern ...

Daten von Amazon-Kunden landeten auf der Homepage.
Branche
22.11.2018

Durch eine technische Panne sind die Namen und E-Mail-Adressen mehrerer Kunden des Online-Handelsriesen Amazon nach dessen Angaben auf die Internetseite des Unternehmens geraten.

Werbung