Direkt zum Inhalt

Von wegen die Katze im Sack: Bei EP:Güssing stecken nur zufriedene Kunden drin

02.07.2013

Im neuem Glanz - und vergrößerter Verkaufsfläche – präsentiert sich seit kurzem Elektro-Güssing seinen Kunden. Nichts geändert hat der Um- und Ausbau freilich an den traditionellen Werten des burgenländischen EP:-Partnerbetriebs: Qualität und Service werden in Güssing auch weiterhin großgeschrieben, wie man sich bereits anlässlich der Neueröffnung überzeugen konnte.

Auf die traditionellen Werte Qualität und Service setzt EP:Güssing auch im neuen Outfit

Durch umfangreiche Aus- und Umbauarbeiten konnte die Verkaufsfläche vergrößert und damit auch Abteilungen von der Güssinger Schlossgasse in die Wiener Straße verlegt werden. Das Ergebnis der Mühen: Die Bereiche Elektro-Installationen, Gas-Wasser-Heizung, Bad und Küche sowie der Elektrofachhandel finden sich nun unter einem Dach.

 

Dem Größenzuwachs zum Trotz: um das gesamte Angebot von Elektro-Güssing bei der Eröffnungsfeier zu präsentieren musste kurzfristig auch der Parkplatz für Ausstellungen und Produktvorführungen genutzt werden. Unter anderem wurden dort Themen wie Photovoltaik, alternatives Heizen und E-Bike aufgegriffen, die zeigten, dass das Team von Elektro-Güssing in allen Belangen auf dem neuesten Wissensstand ist.

 

Mit 64 Mitarbeitern ist man übrigens ein wichtiger Arbeitgeber in der Region, weswegen es sich auch die hohe (Lokal-)Politik nicht nehmen ließ, auf eine Stippvisite vorbeizuschauen. Unter den Gästen: EU-Kommissar Johannes Hahn, Burgenlands Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl, Landesrätin Verena Dunst und Güssings Bürgermeister Vinzenz Knor.

 

„Durch unseren Branchenpool im eigenen Haus bieten wir maßgeschneiderte Komplettpakete für Häuslbauer und Firmenkunden“, führte Martin Zloklikovits, Geschäftsführer von Elektro-Güssing aus, die Kombination aus Vielfalt und bester Qualität als ein Geheimnis eines erfolgreichen Betriebes bezeichnet. So sieht es übrigens auch EP:-Chef Fritz Sobol: „Jeder Teilbereich trägt zum Gesamterfolg bei. Umso mehr freut es mich, dass EP: mit bestem Service für unternehmerischen Erfolg zur positiven Entwicklung des Bereichs Elektrofachhandel beitragen kann.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

ElectronicPartner auf der IFA 2017: In Beratungsgesprächen wurde das Virtual Shelf 2.0, sowie die mobile Version der interaktiven Verkaufsoberfläche präsentiert.
Aktuelles
07.09.2017

ElectronicPartner hat das Fokusthema der IFA aufgegriffen – und zeigt, wie E-Plakat und Virtual Shelf den Fachhändler am PoS unterstützen.

Friedrich Sobol (1. v.l.), Vorstand ElectronicPartner, begrüßt mit Nicole Jungkamp (3. v.l.) und Mark Kappes (2. v.l., beide Personalentwicklung) die neuen Auszubildenden.
Branche
23.08.2017

Ausbildung hat bei ElectronicPartner langjährige Tradition.

ElectronicPartner – Themenwelten im Palais, hier der IFA-Auftritt 2016.
Branche
07.08.2017

Fokussiert wird auf digitale Beratungshilfen am PoS, auch die Internationalität wird herausgestrichen, so wird etwa E-Square eine Lounge beim IFA-Auftritt 2017 betreiben.

Branche
08.08.2016

Michael Köhler verstärkt das Leitungsteam bei Reed Exhibitions.

E-Technik
04.04.2016

„Energie sparen und Energieeffizienz" waren die Fokusthemen auf der Hausmesse von Resch Elektronik. Diesen Schwerpunkt unterstrichen verschiedene Fachvorträge, die die Thematik von verschiedenen ...

Werbung