Direkt zum Inhalt

Von tele.ring zu E-Plus? Michael Krammer wird schon fleißig umworben

21.10.2005

Kann in aller Ruhe gustieren: Michael Krammer

Zukunftssorgen dürften Michael Krammer derzeit nicht plagen. Dem 45-jährigen (Noch-) tele.ring-Chef liegen nach eigenen Angaben mehrere Jobangebote vor, wie er gestern, Donnerstag, gegenüber der APA verriet. Zuvor hatte die deutsche Wirtschaftswoche berichtet, dass Krammer die Leitung der KPN-Tochter E-Plus übernehmen solle.
Bei E-Plus Augen und Ohren aufzuhalten, war für die deutschen Medien freilich oberstes Gebot, da wenige Tage zuvor bekannt wurde, dass der bisherige Geschäftsführer Uwe Bergheim das Unternehmen zum Jahresende „auf eigenen Wunsch“ verlassen werde. Ein Nachfolger, so hieß es zumindest noch am Montag, sei „derzeit nicht in Sicht“...
Zweite Pikanterie: Die niederländische E-Plus-Mama KPN...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung