Direkt zum Inhalt

Von Sony kommt der weltweit erste OLED-Fernseher in den (japanischen) Handel

02.10.2007

Erstmals vorgestellt wurde das Gerät zu Jahresbeginn auf der CES in Las Vegas.

Der XEL-1 verfügt über ein elf Zoll großes Display und unterstützt das HD-Bildformat 1080p. Die Auflösung liegt jedoch effektiv bei 960 mal 540 Bildpunkten. Interessant ist vor allem die Tiefe des Bildschirms, denn er weist an der dünnsten Stelle gerade einmal drei Millimeter auf. Den Kontrast gibt Sony mit 1.000.000:1 an. Zwei ein Watt starke Lautsprecher sorgen für den Sound. Als Eingänge stehen dabei neben einem HDMI-Port auch ein USB-Eingang sowie eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung, berichtet das Technikportal Engadget.

Sonys OLED-Fernseher soll in Japan zu einem Preis von 200.000 Yen (etwa 1.210 Euro) verkauft werden. Ob und wann das Gerät auch in Europa eingeführt wird, ist bislang nicht bekannt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Gregor Novotny verlässt Sony.
Multimedia
22.08.2019

Gregor Novotny, Sales Director und Mitglied der Geschäftsführung von Sony Österreich, hat sich dazu entschlossen, das Unternehmen zu verlassen, um sich beruflich neu zu orientieren.

Multimedia
26.02.2019

Bereits auf der IFA 2016 konnte Panasonic mit ersten Anwendungsbeispielen aufwarten, auf der IFA 2017 folgte dann der nächste Streich. Der dritte – und schon ziemlich gute – Prototyp konnte sich ...

Topas TX99 OLED twin R
Multimedia
26.02.2019

Das Topmodell Topas TX99 OLED twin R aus der Classic-Reihe des Premiumherstellers wurde vom Plus X Award gleich in drei Kategorien ausgezeichnet. Dasselbe darf auch das Top-Modell der neuen blue- ...

Multimedia
28.01.2019

Im Rahmen der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Metz-Mutterkonzern Skyworth nicht nur neue TV-Modellen, sondern auch seine globale Markenstrategie vorgestellt – mit ...

Branche
23.01.2019

Der Brexit wirft auch in der Elektrobranche seine Schatten voraus. Nachdem Panasonic seinen Europa-Hauptsitz bereits im Vorjahr in die Niederlande übersiedelte, folgen nun auch Sony und Dyson. ...

Werbung