Direkt zum Inhalt

Von Osttirol nach Sibirien: Expert Elektro Ortner feiert 25-jähriges Firmenjubiläum

17.04.2018

Das Dolomitengolf Hotel & Spa in Lavant bot den edlen Rahmen für eine Feier der besonderen Art: Elektro Ortner feierte nicht nur seinen 25er sondern ehrte auch langjährige Mitarbeiter, die teilweise schon seit der Gründung mit an Bord sind.

Am 11. Jänner 1993, also vor fast genau 25 Jahren, wagte Josef Ortner den Schritt in die Elektrobranche und gründete mit Elektro Ortner sein eigenes Unternehmen. Gestartet ist man damals mit gerademal vier Mitarbeitern (davon zwei Lehrlingen), heute kümmern sich stolze 28 Mitarbeiter um die Wünsche der Kunden.

Es zeigte sich nämlich recht schnell, dass die Unternehmensgründung die passende Idee zur richtigen Zeit war. Aufgrund der guten Auftragslage wurden laufend Mitarbeiter eingestellt – bereits im August des gleichen Jahres startete der 5. Lehrling seine Ausbildung bei Elektro Ortner. Nach nur einem Jahr zählte man bereits zehn Mitarbeiter.

Von Beginn an wurde ein besonderes Augenmerk auf die Ausbildung von Lehrlingen gesetzt. Insgesamt 57 Lehrlinge wurden in den vergangenen 25 Jahren ausgebildet und konnten in nationalen und internationalen Bewerben Spitzenplätze, wie z.B. Olympiasieger bei Berufsolympiade, Weltmeister und mehrere Landessieger, erzielen.

Der Großteil der Kunden ist im Raum Osttirol beheimatet, egal ob Brauerei, Banken, Autohäuser, Kaufhäuser oder Wohngesellschaften. Doch selbst bis ins weit entfernte Jarkutzk in Sibirien reichen inzwischen die Geschäftsbeziehungen.

„Der Chef braucht die Mitarbeiter“

Im Rahmen der Feier wurden auch viele langjährige Mitarbeiter, die teilweise seit der Gründung des Unternehmens mit vollem Einsatz dabei sind, geehrt. „Mein Leitspruch war immer: Der Chef braucht die Mitarbeiter, und die Mitarbeiter brauchen den Chef. Es ist nicht nur das Firmenjubiläum von Elektro Ortner, es ist auch ein Jubiläum für jeden einzelnen Mitarbeiter. Gemeinsam setzen wir alles daran, dass in den Kunden der Gedanke lebt, ich gehe nicht in ein Elektrogeschäft oder ich brauche einen Elektriker, sondern ich gehe zum Ortner oder ich brauche den Ortner“, so der Firmenchef.

„Innerhalb von 25 Jahren hat sich Expert Ortner zu einem wichtigen Dienstleister in Osttirol und darüber hinaus entwickelt. Wir sind stolz, Josef, Melanie und Stefan auf diesem Weg seit 1997 begleiten zu dürfen und wünschen dem gesamten Team alles Gute und weiterhin viel Erfolg", so Expert-Chef Alfred Kapfer.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Branche
19.03.2020

Mit einem maßgeschneiderten Informationsangebot, Maßnahmen zur Liquiditätssicherung, Frühlingsaktionen und angepassten Werbemaßnahmen will die Expert-Zentrale ihren Mitgliedern dabei helfen, die ...

Expert muss seine Frühjahrstagung absagen.
Branche
10.03.2020

Nachdem die Bundesregierung ein Verbot für Indoor-Veranstaltungen mit über 100 Personen erlassen hat, wird die für Anfang April geplante Expert-Frühjahrstagung mit Industrieausstellung und ...

Die Teilnehmer mit Trainer Gerald Geretschläger.
Branche
10.03.2020

Von 4. bis 5. März fand mit 20 Teilnehmern das zweite von insgesamt drei Modulen der neuen Expert Unternehmer-Akademie statt. Thema war diesmal der „Erfolgsfaktor Mitarbeiter“.

Werbung