Direkt zum Inhalt

Von Mietkauf bis Markenwechsel: Die VKG-Veranstaltung hielt Überraschungen bereit

22.05.2007

Was sich wirklich dahinter verbirgt, war vor wenigen Stunden bei der Veranstaltung in Loipersdorf zu erfahren.

Beschlossen wurde die in diesen Stunden zu Ende gegangene VKG-Jahrestagung mit einem Programmpunkt, der Anlass zu Spekulationen gab. Wolfgang Becker, Geschäftsführer der Industrie- und Handels-Treuhand GmbH, referierte zum Thema "Mietkauf - eine neue Dienstleistung der IHT". Bei der IHT handelt es sich um eines von zahlreichen Subunternehmen der deutschen MHK Group, die zu Beginn des letzten Jahres den VKG Österreich gemeinsam mit weiteren VKG-Landesgesellschaften übernommen hatte.

"Mietkauf" bedeutet in diesem Fall jedoch nicht weitere Mietmodelle für Konsumenten, wie sie in der Elektrobranche mittlerweile gang und gäbe sind, sondern eine Anschaffungsform von Ausstellungsware durch den Händler. Die Laufzeiten bei diesem Modell, das in Deutschland bereits angeboten und nun auch nach Österreich importiert wird, betragen zwölf, 18 und 24 Monate. Derzeit werden die Verträge mit den Küchenmöbel-Herstellern ausverhandelt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
15.05.2008

Das Datum steht gegenwärtig nicht fest, geplant ist aber ein Termin in der 20. Kalenderwoche. Die M.O.W. 2008 findet wie vorgesehen von 21. bis 25. September statt.

Hausgeräte
06.02.2008

Interessierte Endkunden erhalten die Lifestyle-Zeitschrift bei MHK-Fachhändlern.

Hausgeräte
14.11.2007

Stimmung war im Gwandhaus in Salzburg angesagt, unternehmungslustige Händler dehnten die Feier bis in die Morgenstunden aus. Während sich Garant/WohnUnion über hohe Zuwächse freuen, sieht sich der ...

Hausgeräte
05.11.2007

Inhaltlich hatte es die Veranstaltung in sich: Beschlossen wurde die Schaffung der Dienstleistungs-Marke "MHK Küchenspezialist" inklusive entsprechendem Außenauftritt und der Verkauf einer eigenen ...

Hausgeräte
05.05.2007

Die Geschäftsführung besorgt VKG-Chef Matthäus Unterberger gemeinsam mit Bernd Stachowetz. Laut Brief an Lieferanten ist Unterberger für Einkauf und Marketing zuständig.

Werbung