Direkt zum Inhalt

VÖB-Blitzschutz-Forum: Kurzfristig Restplätze verfügbar!

30.04.2019

In rund zwei Wochen geht vom 16. bis 17. Mai das erste Blitzschutzforum vom VÖB in Linz über die Bühne. Schnellentschlossenen bietet sich jetzt die Chance, ein paar wenige Restplätze zu ergattern. Auf alle Teilnehmer wartet ein hochwertiges Vortrags- und ­Workshop-Programm.

1. VÖB-Forum

16.–17. Mai 2019

Landesfeuerwehrschule
Petzoldstraße 43, 4021 Linz

Kosten:
VÖB-Mitglieder: 150 Euro
Nichtmitglieder: 350 Euro

Achtung: Restplätze verfügbar! (Anmeldung trotz Anmeldeschluss noch möglich)

Weitere Infos und Anmeldungen unter
www.voeb.or.at
office@voeb.or.at
+43 664 3839705

Das Programm ist breit gefächert und reicht von einem Ausblick auf die neue Norm EN 62305-3, Ed. 3 über die Umsetzung der neuen ÖNORM EN 8014 Fundamenterder bis hin zu Prinzipien zur Anordnung von Fangeinrichtungen 4.0. Darüber hinaus gibt es einen Vortrag mit Anwendungsfällen zum Thema Schritt- bzw. Berührspannungen.

Der zweite Tag steht ganz im Zeichen der Praxis: Es finden Workshops statt, die sich die Teilnehmer je nach Interessenschwerpunkt selbst wählen können. Die Palette reicht dabei von Fangeinrichtungen über Erdfühligkeit von Erdungsanlagen, Risikoanalyse im Blitzschutz, Trennungsabstandsberechnungen mittels Simulationssoftware, typischen Fehler bei der Errichtung von isolierten Fangeinrichtungen bzw. Ableitungen mit hochspannungsfesten Leitungen bis hin zu sicheren Wartungszugänge am Dach bzw. Absturzsicherungen.

Die Vortragsthemen (Auszug)

  • Ausblick auf die neue Norm EN 62305-3, Ed. 3 (Alexander Kern)
  • Erdungsanlagen: Umsetzung der neuen ÖNORM EN 8014 Fundament­erder (Andreas Iser)
  • Prinzipien zur Anordnung von Fangeinrichtungen 4.0 (Jürgen Wettingfeld)
  • Schritt-/Berührspannungen Anwendungsfälle (Jan Meppelink / Martin Mauermann)
  • Der zweite Tag steht dann ganz im Zeichen der Praxis-Workshops, wobei jeder Teilnehmer an maximal drei Workshops teilnehmen kann.
  • Fangeinrichtungen – Ausgewählte Beispiele (Burkhard Fuhr / Wolfgang Lieven)
  • Erdfühligkeit von Erdungsanlagen (Stefan Neumann)
  • Risikoanalyse im Blitzschutz – vereinfachte Betrachtungsweise (Andreas Kaltenbrunner / Christian Braun)
  • Trennungsabstandsberechnungen bei komplizierten, unsymmetrischen Gebäuden durch Nutzung von Simulationssoftware (Andreas König)
  • Typische Fehler bei der Errichtung von isolierten Fangeinrichtungen/Ableitungen mit hochspannungsfesten Leitungen (Fabian Studtmann)
  • Sichere Wartungszugänge am Dach / Absturzsicherungen und Schnittstellen zum Blitzschutz (Stefan Thumser)
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
07.03.2016

Der Österreichische Verband für Elektrotechnik OVE, der Verband Österreichischer Ingenieure VÖI und der Österreichische Ingenieur- und Architektenverein ÖIAV laden ein:

Die Blitzdichte in Europa unterscheidet sich regional stark: Italien und die Küstengebiete der Balkanländer sind besonders betroffen.
E-Technik
04.08.2015

Mehr und mehr Städte und Gemeinden stellen ihre Straßenbeleuchtung auf LED um und reduzieren ihre Stromkosten dadurch deutlich. Mailand und Turin etwa erwarten mindestens 50 Prozent weniger ...

Installation
22.12.2013

Die neueste Version der Software-Toolbox DEHNsupport berücksichtigt bereits den heuer überarbeiteten Teil der Blitzschutznorm DIN EN 62305-2 (VDE 0185-305-2). Für alle bisherigen Nutzer der ...

Installation
13.11.2013

Seit drei Jahrzehnten ist der Blitzplaner von Dehn das Markenzeichen für praxisorientierte Fachliteratur im Bereich Blitz- und Überspannungsschutz von Gebäuden, Anlagen und Systemen. Veränderungen ...

Installation
13.09.2013

Ein ebenso reichhaltiges wie umfassendes Schulungs- und Seminar-Angebot hält die OVE-Akademie für den anrückenden Herbst parat. Das Themenspektrum reicht dabei von den gesetzlichen Grundlagen der ...

Werbung