Direkt zum Inhalt

VKG-Chef Unterberger: „MHK Küchenspezialist wird Marke wie Intersport oder Expert“

05.11.2007

Inhaltlich hatte es die Veranstaltung in sich: Beschlossen wurde die Schaffung der Dienstleistungs-Marke "MHK Küchenspezialist" inklusive entsprechendem Außenauftritt und der Verkauf einer eigenen Küchenmarke.

Rund 100 Handelsunternehmen bzw. 140 Personen konnte VKG-Geschäftsführer Matthäus Unterberger beim diesjährigen Herbstseminar begrüßen. Ebenfalls in Zauchensee präsent: der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Werner Heilos und Marketing-Vorstand Daniel Schmid von der deutschen "Mutter" MHK Group.

Highlight der Veranstaltung war wohl die Präsentation des Gesamtkonzeptes zum "MHK Küchenspezialist". Damit steht den Mitgliedern so wie in Frankreich, Holland oder Belgien künftig eine eigene Händlermarke im Außenauftritt zur Verfügung. Lediglich im deutschen Stammland setzt MHK aufgrund der hohen Markenbekanntheit weiterhin auf "Musterhaus Küchen".

Eigene Händlermarke, eigene Küchenmarke

Schon jetzt wird mit einigen Umbauten begonnen, im ersten Quartal 2008 eröffnen die ersten österreichischen Mustershops. Der dazugehörige Claim: "Küche ganz persönlich". Unterstützt werden MHK-Küchenpartner durch Dachwerbung in Printmedien, durch Hörfunkspots und das im Frühjahr neu aufgelegte Küchenmagazin.
Unterberger: "Händler, die auf die neue Marke setzen, werden zudem im Budget für regionales Handelsmarketing gestärkt. Der ,MHK Küchenspezialist' wird eine Marke wie Intersport oder Expert."

Bereits verfügbar ist die neue Küchen-Eigenmarke Elementa, die ebenfalls vom MHK übernommen wird. "Damit können wir ein breites Sortiment in einem preis- und margengeschützten Bereich anbieten und so bessere Erträge erwirtschaften."
Elementa-Küchen decken das Preisband von 5.000 bis 25.000 Euro ab und werden mit Bosch- und Miele-Geräten ausgestattet. In einem ersten Schritt will Unterberger 30 Mitglieder für die neue Küchenmarke gewinnen.

Mehr dazu lesen Sie in der kommenden Print-Ausgabe des Elektrojournals.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
16.09.2013

Matthäus Unterberger zieht es in den verdienten Ruhestand. Nun steht sein Nachfolger fest. Mir 2014 wird Ernst Tanzler neuer Geschäftsführer von MHK Österreich, wie der Verband in einer ...

Hausgeräte
31.05.2013

Mehr als 200 MHK-Partner sowie Gäste aus Industrie folgten der Einladung nach Salzburg. Angesichts guter Zahlen und der bisher höchsten Boni-Ausschüttung der MHK Österreich herrschte gute Stimmung ...

Branche
07.12.2012

Zum 1. Jänner 2013 entsteht mit der Gründung der VME MHK Einkaufsgesellschaft mbH die größte europäische Kooperation mittelständischer Küchen- und Möbelhandels-Unternehmen. Ziel ist, die ...

Branche
20.11.2012

Beim traditionellen MHK-Herbstseminar im Hotel Krallerhof lauschten rund 170 Anwesende den Vorträgen und nutzten diesen Tag zum Networken. Im Fokus des Tages stand Humankapital: Die ...

Hausgeräte
04.10.2012

Der beim diesjährigen MHK-Gipfeltreffen in Deutschland angekündigte Online-Shop der Küchenmöbler-Kooperation ist on Air, Österreich soll kommendes Jahr nachfolgen. Der Schwerpunkt liegt auf ...

Werbung