Direkt zum Inhalt

Vestfrost hat neuen Market Manager und ambitionierte Ziele in Österreich

01.11.2006

In Zusammenarbeit mit Johannes Rasmussen, Jette Sindberg und Annelise Söndergaard sowie mit den Handelsvertretern der betreffenden Märkte wird Hansen den Verkauf der Eigenmarke des dänischen Kühl-Gefrier-Experten vorantreiben.In der Oktober-Ausgabe des Elektrojournals ließ Carsten Nederup, seines Zeichens Segment Manager Household bei Vestfrost, mit einer - für einen Newcomer am österreichischen Markt - ambitionierten Ansage aufhorchen...

"Wir wollen die Nummer zwei bei Kühlen/Gefrieren in Österreich werden", meinte er im Interview. Der Sonderstellung von Liebherr auf dessen Stamm-Markt sei er sich dabei durchaus bewusst. Auch Vestfrost selbst ist in seinem Herkunftsland der absolute Platzhirsch: Bei Gefriertruhen beispielsweise hält man in Dänemark einen Marktanteil von über 50 Prozent.

Den österreichischen Handel bearbeitet man mit vorerst drei Außendienst-Mitarbeitern. Bei EP: ist Vestfrost bereits fix gelistet, auch bei Media-Saturn und Cosmos ist man vertreten.
Mit Mikkel Damkjær Hansen konnten die Dänen nun einen erfahrenen "Branchenhasen" fürs Market Management in drei Ländern gewinnen. Hansen war 19 Jahre im Bereich Verkauf und Exportverkauf tätig und hatte bis vor Kurzem das Key Account-Management bei Farnell InOne inne. Im Laufe seiner Karriere war Hansen auch zweieinhalb Jahre in Österreich für RS Components tätig.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung