Direkt zum Inhalt

Vertiefte Partnerschaft: New Loewe und Hisense bauen Zusammenarbeit aus

04.02.2014

New Loewe und Hisense wollen ihre strategische Partnerschaft weiter ausbauen. Durch diese Kooperation erhält die Traditionsmarke Zugang zu neuesten TV-Technologien und zu den Absatzmärkten in Asien. Konkret sollen im Rahmen dieser Partnerschaft bis 2016 TV-Geräte im Wert von mehr als einer Mrd. Euro abgesetzt werden.

Jan Gesmar-Larsen, Beiratsvorsitzender der New Loewe GmbH: „Mit der von Matthias Harsch angestoßenen Hisense-Kooperation stellen wir sicher, dass Loewe Produkte auch zukünftig durch Technologiequalität und Design überzeugen. So können wir unseren Kunden das Beste aus zwei Welten bieten: Die überragende Entwicklungs- und Designarbeit ,made in Germany' kombiniert mit neuesten Technologien aus Asien. Die neue Loewe steht für einzigartige Home-Entertainment- und Digital-Lifestyle-Produkte mit höchsten, über Jahrzehnte entwickelten Qualitätsstandards."

 

Der chinesische Technologie-Hersteller Hisense wiederum erhält Zugang zu der von Loewe entwickelten leistungsfähigen TV-Software. "Heute entscheiden die Benutzerfreundlichkeit und die Flexibilität der TV-Software über den Erfolg auf dem Markt für Fernsehgeräte. Mit der hoch entwickelten Loewe Software sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt - in Europa ebenso wie in Asien", so Lan Lin, Executive Vice President, Hisense.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
29.05.2019

Keine rosigen Aussichten gab’s für die Loewe-Mitarbeiter in der gestrigen Betriebsversammlung. Das Geld reicht nur noch bis Jahresende. Wird bis dahin kein Investor gefunden, wird’s dunkel in ...

Die Loewe-Produktion könnte jetzt ins Ausland verlegt werden.
Multimedia
28.05.2019

Dem deutschen Edel-TV-Hersteller Loewe drohen tiefe Einschnitte. Heute will der Vorstand in einer Betriebsversammlung mitteilen, wie es weitergehen soll. 500 Arbeitsplätze und die Verlagerung der ...

Loewe kämpft wieder ums Überleben.
Multimedia
03.05.2019

TV-Hersteller Loewe  kämpft einmal mehr ums Überleben. Schon 2013 war das Unternehmen die Insolvenz gestürzt, jetzt hat Loewe erneut große Probleme: Das Geschäft mit Premium-Fernsehern ist ...

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Am slowenischen Standort Velenje sollen bald auch TV-Geräte vom Band laufen.
Hausgeräte
25.03.2019

Der slowenische Haushaltsgerätehersteller Gorenje meldete nach der Übernahme durch den chinesischen Elektronikkonzern Hisense schlechtere Geschäftsresultate für 2018.

Werbung