Direkt zum Inhalt
Geschenktipp für Weihnachten: Verbund Eco-Home, in das jetzt Amazon Alexa integriert wurde.

Verbund Eco-Home kommuniziert jetzt auch über Amazon Alexa

30.11.2017

Verbund erweitert das Smart Home System um die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa.

Wenn Licht und Sicherheitsassistenten daheim aufs Wort folgen, dann handelt es sich nicht um ein Weihnachtswunder, sondern um die Erweiterung des Smart Home Systems Eco-Home von Verbund um Sprachsteuerung mit Amazon Alexa.

Mit Alexa zieht die Sprachsteuerung somit daheim ein: Damit können Lampen geschalten oder gedimmt, Jalousien gesteuert oder auch vordefinierte Szenen abgespielt werden und das ohne Fernbedienung oder Handy.

Verbund Eco-Home und Amazon Alexa bieten noch mehr Komfort in den eigenen vier Wänden: Das Ein- und Ausschalten von Geräten via Funkstecker, aber auch ganze „Szenen“ folgen jetzt auf Sprachbefehl. So werden bei Szenen wie „ich gehe fort“ oder „ich gehe schlafen“ Geräte ausgeschaltet, Tür- und Fensterkontakte und Bewegungsmelder scharf geschalten.

Dazu Gerhard Faltner, Produktmanager Smart Site Systems bei Verbund Solutions: „Mit dieser Erweiterung von Eco-Home haben unsere Kunden jetzt deutlich mehr Möglichkeiten ihre eigenen vier Wände noch smarter, bequemer und sicherer zu steuern.“

Verbund-Eco-Home schafft den Brückenschlag zwischen der Welt der Energie und den eigenen vier Wänden: Eco-Home ermöglicht, die Verknüpfung von Aktoren und Sensoren wodurch eine intelligente Automatisierung mit wenigen Schritten möglich wird.

Mit Hilfe eines Mehrfachsensors, der permanent die Helligkeit im Raum misst, werden Lampen so geschalten, dass sie sich in der Dämmerung automatisch einschalten.

Verbund zeigt zudem das smarte Haus der Energiezukunft: Mit der Photovoltaikanlage selbst Sonnenstrom erzeugen und diesen durch die Kombination von Batteriespeicher, Elektroauto und Eco-Home effizient selbst nutzen. Das schont das Haushaltsbudget und die Umwelt.

Zuletzt ein Geschenktipp für Weihnachten: Das Paket Verbund-Eco-Home Sicherheit (eine Zentraleinheit, ein Strommesser, ein Mehrfachsensor, ein Tür-/Fensterkontakt) plus ein Amazon Echo Dot inklusive gibt es zum Preis von 399 Euro im Aktionszeitraum 1. Dezember 2017 bis 11. Jänner 2018.

Die Bestellung ist über den Verbund Onlineshop möglich

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Über 'Gira by Feelsmart' bekommt der Fachhandwerker also vorqualifizierte Projektdaten, kann schneller und konkreter beraten und gegebenenfalls auch mit den Vorplanungen gezielt weiter arbeiten.
Branche
27.09.2018

Gemeinsam mit Feelsmart bietet Gira einen kostenlosen Konfigurator für Smart Home auf KNX-Basis an, der Bauherren eine einfache und schnelle Orientierung in ihrem Projekt ermöglichen soll. ...

E-Technik
10.09.2018

Gira unterstützt seine Partner regelmäßig mit fachlicher Weiterbildung zu den Gira-Produkten und -Systemen. Jetzt stehen die kommenden Österreich-Termine fest.

Individuelle Gestaltung: Bis zu zehn Klingelschildgrafiken können gespeichert werden
E-Technik
11.07.2018

Die Agfeo IP-Video TFE ist ab sofort auch mit zwei Klingeltastern erhältlich. Die einfache Türfreisprecheinrichtung ist weltweit die einzige, die sich durch ein SmartHome steuern lässt.

Die Gewinner des Siblik SmartHome Awards 2018 (v.l.) Daniel Heidenthaler (Platz 2), Roland Köttl (Platz 1), Christian Klausner (Platz 3), Norbert Ahammer (GF Siblik)
E-Technik
04.07.2018

Erstmalig vergab Siblik zu seinem 80. Geburtstag einen Award für Studierende der FH Salzburg Campus Kuchl. Glücklicher Gewinner ist Roland Köttl mit seiner Arbeit „Die Wirtschaftlichkeit von ...

Fit für das „Seamless Life“: Die iQ500 Herde von Siemens Home
Hausgeräte
07.06.2018

Die iQ500 Herde von Siemens sind über die Home Connect App vernetzt und über Amazon Alexa steuerbar. Doch auch die konventionelle Bedienung am Gerät ist anschaulich wie nie zuvor.

Werbung