Direkt zum Inhalt

In Velden hat Red Zac was zu melden: Ein Kundenmeer beim neuen Wrann

26.06.2005

„Glücklich und entspannt“ nach der erfolgreichen Einweihung: Philipp Wrann

Pünktlich zum Red Zac-Sommerfest am 28. Juni serviert das Kärntner Händlerehepaar Sabine und Philipp Wrann der Biedermannsdorfer Zentrale ein ganz besonderes Gustostückerl: die Eröffnung eines neuen Mega-Outlets in Velden (Klagenfurter Straße 12), „das seine Feuertaufe am 24. und 25. Juni mit Bravour bestanden hat“, wie Philipp Wrann glaubhaft versichert.
Immerhin wurden an den beiden ersten Eröffnungstagen mehr als 500 Kunden gezählt. Nicht schlecht in Anbetracht der durchaus überschaubaren „Mega-Dimensionen“: Die rund 500 qm Verkaufsfläche in dem 750 qm großen Betriebsgebäude scheinen dem Einzugsgebiet jedenfalls bestens angemessen zu sein. Etwas knapp dürften lediglich die 14 Kunden-Parkplätze gewesen sein – mit diesem „Run auf den Wrann“ hatte der Hausherr wahrscheinlich selbst nicht gerechnet.
„Ein Erfolg, wie er aber erst durch eine starke Kooperation möglich wird“, gibt sich Wrann bescheiden – auch wenn er einen Namen trägt, der sich in Velden vor allem im Tourismus schon lange selber als Marke etabliert hat.
So war vor der offiziellen natürlich auch eine feierliche Eröffnung am Vorabend verpflichtend, der sowohl Vertreter der Industriepartner, der Wirtschaftskammer und der Red Zac-Zentrale als auch Politprominenz samt Bürgermeister sowie Stammkunden und Händlerkollegen beiwohnten.
Der nächste Grund zum Feiern lässt bei Red Zac Wrann indes nicht mehr lange auf sich warten...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung